Lange Autoschlangen durch Borghorst
B 54 am Montag und Dienstag jeweils in eine Fahrtrichtung gesperrt

Borghorst -

Wer kann, sollte die Altenberger Straße und die Max-Planck-Straße in Borghorst am Montag und Dienstag meiden. Die Bauarbeiten auf der B 54 sind damit aber noch lange nicht beendet.

Montag, 24.06.2019, 13:48 Uhr aktualisiert: 24.06.2019, 16:01 Uhr
Am Montag staut sich der Verkehr in Richtung Gronau, am Dienstag werden sich die Fahrzeuge in Richtung Münster durch Borghorst quälen.
Am Montag staut sich der Verkehr in Richtung Gronau, am Dienstag werden sich die Fahrzeuge in Richtung Münster durch Borghorst quälen. Foto: Bernd Schäfer

Eine Baustelle auf der B 54 sorgt derzeit (Montag, 24. Juni) für erhebliche Verkehrsbehinderungen in Borghorst: Da die Bundesstraße zwischen den Anschlussstellen Nordwalde und Dumte in Fahrtrichtung Gronau gesperrt ist, stauen sich Autos und Lastwagen schon ab Wilmsberg quer durch die Ortsmitte.

Ortskundige sollten deshalb den Bereich weiträumig umfahren. Das gilt besonders für den Feierabendverkehr, bei dem sich die Lage noch einmal drastisch verschärfen dürfte – die Sperrung der B 54 soll bis 20 Uhr andauern. 

Morgen (Dienstag, 25. Juni) gibt es das gleiche Spielchen in umgekehrter Richtung: Dann wird die Gegenfahrbahn der Bundesstraße zwischen Dumte und Nordwalde gesperrt, der Verkehr wird sich dann also Richtung Münster durch Borghorst stauen. Auch diese Sperrung soll von morgens 8 bis abends 20 Uhr andauern. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland führt auf der B 54 Instandsetzungsarbeiten durch.

Sperrungen an zwei Wochenenden

Die Sanierungsarbeiten an der B 54 gehen auch nach Dienstag noch weiter. An den nächsten beiden Wochenenden (28.6. bis 1.7. und 5.7. bis 8.7.) werden jeweils in der Zeit von Freitag (18 Uhr) bis Montag (4 Uhr) Teilbereiche der Bundesstraße in Fahrtrichtung Münster-Gronau vollgesperrt. Dies betrifft den Streckenabschnitt zwischen den Anschlussstellen Altenberge-Süd und Altenberge (L579), wie Straßen.NRW mitteilt.

Weiterhin würden die Beschleunigungsfahrstreifen mit erneuert und es würden an den Bauwerken im Streckenabschnitt Sanierungsarbeiten durchgeführt. Die Umleitungsstrecke werde über die L510 und L579 durch Altenberge ausgeschildert. Nach Fertigstellung der einzelnen Bauabschnitte verbleibt eine Beschilderung von 50 km/h und Überholverbot bis die Brückenbauarbeiten abgeschlossen sind. 

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6719837?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker