Richter ordnet U-Haft an
Fahrraddieb verletzt Mann mit Messer

Rheine -

Ein 17-Jähriger, der einen Mann am Straelschen Hof mit einem Messer verletzt hat, ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster dem Haftrichter vorgeführt worden. Der Richter erließ einen Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an.

Montag, 24.06.2019, 11:20 Uhr aktualisiert: 24.06.2019, 11:36 Uhr
Richter ordnet U-Haft an: Fahrraddieb verletzt Mann mit Messer
(Symbolfoto) Foto: Anne Eckrodt

Erstmeldung

Der Fahrraddiebstahl? Gescheitert. Die Fluchtversuche? Ebenfalls gescheitert. Zwei 17-Jährige wurden am Donnerstagabend in Rheine festgenommen. Einer soll einen Mann zudem mit einem Messer verletzt haben.

Diebstahl und gefährliche Körperverletzung: Das wird zwei 17-Jährigen seit Donnerstagabend vorgeworfen. Die beiden jungen Männer sollen nach Angaben der Polizei zunächst am Busbahnhof in Rheine zwei verschlossene Fahrräder gestohlen haben.

Ein Geschädigter kam kurz nach der Tat an den Busbahnhof und stellte fest, dass sein Rad gestohlen wurde. Auf der Suche danach sah er zwei Jugendliche, die auf der Münsterstraße jeweils ein Fahrrad trugen. Er erkannte, dass eines der Fahrräder sein eigenes war. Der Mann folgte den Jugendlichen, es kam zu einem kurzen Streitgespräch.

Messerangriff und zweite Flucht

Als die Polizei benachrichtigt wurde, flüchteten die beiden Fahrraddiebe, wie es in einer Mitteilung heißt. Die Fahrräder ließen sie zurück. Ein 17-Jähriger konnte von den Polizeibeamten nach dem Hinweis eines Zeugen in einem Hinterhof hinter einer Mülltonne gefunden und vorläufig festgenommen werden.

Der zweite Beschuldigte, ebenfalls 17 Jahre alt, wurde wenig später am Straelschen Hof von dem Geschädigten erneut gesehen. Das Opfer verfolgte den Dieb, konnte ihn einholen und festhalten. Es kam wieder zu einem Streitgespräch. Plötzlich hielt der 17-jährige Beschuldigte ein Messer in der Hand, mit dem er dem Opfer eine Schnittverletzung am Arm zufügte. Danach flüchtete er wieder.

Messer ins Gebüsch geworfen

Der Geschädigte holte ihn erneut ein und so konnte der Beschuldigte von den unmittelbar danach eintreffenden Polizeibeamten festgenommen werden. Das Messer hatte er in ein Gebüsch geworfen, wo es von den Polizisten gefunden und sichergestellt wurde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6709601?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker