Bauarbeiten im Abfahrtsbereich
A30/A1: Verkehrsbehinderungen im Kreuz Lotte/Osnabrück dauern an

Lotte/Osnabrück -

Noch bis zum 27. Juni ist im Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück auf der A30 die Fahrtrichtung aus Hannover auf die A1 in Richtung Dortmund gesperrt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Münsterland führt Bauarbeiten im Abfahrtsbereich durch. Der Verkehr auf der A30 wird über die Anschlussstelle Lotte umgeleitet.

Donnerstag, 20.06.2019, 12:56 Uhr aktualisiert: 20.06.2019, 13:12 Uhr
Bauarbeiten im Abfahrtsbereich: A30/A1: Verkehrsbehinderungen im Kreuz Lotte/Osnabrück dauern an
Foto: Peter Beckmann (Symbolbild)

Wie Straßen.NRW mitteilt, werden die derzeit gesperrten Kreisfahrbahnen von der A1 von Dortmund nach Amsterdam und auf der A30 von Hannover nach Dortmund in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (27./28. Juni) wieder freigegeben. Gleichzeitig wird die Kreisfahrbahn der A1 aus Bremen nach Hannover für eine Woche gesperrt und der Verkehr über die Anschlussstelle Lotte umgeleitet.

Vom 5. bis zum 8. Juli erfolgt zusätzlich noch eine Vollsperrung der A1 im Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück. Die genauen Zeiten und Umleitungsregelungen werden von Straßen.NRW in Kürze bekanntgegeben. Die gesamten Arbeiten im Autobahnkreuz sollen bereits so weit fortgeschritten sein, dass das gesamte Lotter Kreuz noch vor den Sommerferien wieder freigegeben werden dürfte. Mehr zum Thema gibt es auf der Webseite von Straßen.NRW .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6707989?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker