Auto überschlägt sich nach Kollision
Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall im Kreuz Münster-Süd

Münster -

Bei einem Unfall im Autobahnkreuz Münster-Süd sind am Samstagmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. In Höhe des sogenannten „Überfliegers“ der A 43 waren zwei Autos kollidiert. Ein Unfallfahrzeug landete auf dem Dach.

Samstag, 25.05.2019, 17:17 Uhr aktualisiert: 25.05.2019, 17:22 Uhr
Auto überschlägt sich nach Kollision: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall im Kreuz Münster-Süd
Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilt, befuhr ein 25-Jähriger aus dem Kreis Mayen-Koblenz gegen 12 Uhr im Kreuz Süd den mittleren Fahrstreifen der A 1 in Richtung Bremen. In Höhe des „Überfliegers“ der A 43 kam es beim Wechsel auf den linken Fahrstreifen zu einer Kollision mit dem Wagen eines 45-jährigen Münsteraners. Dieser fuhr auf das Auto des 25-jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge nach rechts gegen eine Betonwand geschleudert und anschließend wieder zurück auf die Autobahn.

Der Wagen des Münsteraners überschlug sich dabei und landete auf dem Dach. Die 43-jährige Beifahrerin wurde eingeklemmt, sie und der Fahrer mussten schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert werden. Der 25-jährige Autofahrer verletzte sich leicht.

Die Autobahn wurde kurzfristig in Richtung Bremen komplett gesperrt. Anschließend konnte der Verkehr während der Abschlepp- und Aufräumarbeiten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6638808?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker