Kriminalität
Polizei sucht mit Überwachungsbild nach Tankstellenräuber

Groß Reken -

Öffentlichkeitsfahndung im Kreis Borken: Nach einem Tankstellenüberfall in Groß Reken sucht die Polizei den unbekannten Täter. Sein Pech: Eine Überwachungskamera lichtete den Mann ab.

Dienstag, 21.05.2019, 16:34 Uhr aktualisiert: 21.05.2019, 17:38 Uhr
Kriminalität: Polizei sucht mit Überwachungsbild nach Tankstellenräuber
Symbolbild Foto: dpa

Auf dem Wege einer Öffentlichkeitsfahndung wendet sich die Kreispolizeibehörde Borken an die Bevölkerung: Ein Unbekannter hatte am Freitag, 10. Mai 2019, eine Tankstelle an der Heidener Straße in Groß Reken überfallen. Dabei bedrohte er eine Angestellte mit einem Messer. Mit richterlichem Beschluss hat die Kriminalpolizei nun ein Foto des mutmaßlichen Täters im Fahndungsportal veröffentlicht:

Tatverdaechtiger_0

Der Mann ist den Angaben der Polizei zufolge etwa 1,80 Meter groß Foto: Polizei

Wie die Polizei berichtet, betrat der Mann die Tankstelle am Nachmittag gegen 15.45 Uhr. Die Kassiererin lief zu dem Zeitpunkt von einem Nebenraum in den Kassierraum der Tankstelle, wo ihr der Maskierte wortlos ein Messer in drohender Haltung entgegenhielt. Die Kassierin schrie und flüchtete zurück in den Nebenraum. Von dort beobachtete sie, wie der Tatverdächtige zur Kasse ging und auf dem Kassendisplay herumschlug. Die Kasse sprang auf und der Tatverdächtige nahm Bargeld heraus, mit dem er zu Fuß flüchtete. Die Kassiererin verfolgte ihn kurz, lief dann aber zur Tankstelle zurück.

Tatverdächtiger_8

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum abgebildeten Tatverdächtigen machen? Foto: Polizei

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat in Borken (Tel. 02861-9000) entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6629935?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker