Nach Weigerung von Hauseigentümer
Reichsbürger sorgte für Polizeieinsatz: Schornsteinfeger kam in Begleitung

Hörstel -

Ein Polizeiaufgebot ist am frühen Mittwochnachmittag in Hörstel-Bevergern im Einsatz gewesen. Grund war ein sogenannter Reichsbürger.

Mittwoch, 15.05.2019, 18:29 Uhr
Nach Weigerung von Hauseigentümer: Reichsbürger sorgte für Polizeieinsatz: Schornsteinfeger kam in Begleitung
(Symbolbild) Foto: dpa

Auf Nachfrage teilte die Kreispolizeibehörde mit, dass die Polizei Amtshilfe für die Kreisverwaltung geleistet habe. Denn das Kreisordnungsamt hatte Schornsteinfegerarbeiten angeordnet. Der Hauseigentümer hatte sich im Vorfeld aber geweigert, die Arbeiten freiwillig zu beauftragen.

Daher sei der Erlass einer entsprechenden Ordnungsverfügung aus Feuerschutzgründen unabweisbar gewesen. Da mit Widerstand des sogenannten Reichsbürgers zu rechnen gewesen sei, wurde die Polizei um Vollzugshilfe gebeten, „sodass die Schornsteinfegerarbeiten durch den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger durchgeführt werden konnten“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6615400?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker