Überraschung bei Familie Kindler
Ostern gab‘s ein dickes Ei

Ahlen -

Es ist 9,3 Zentimeter lang und 134 Gramm schwer: Mit einem besonders dicken Ei bekam es Erich Kindler passend zum Osterfest zu tun. Der Hühnerzüchter und seine Tochter Aline-Lisanne Ketteler wollen jedoch nicht ins „Guinness-Buch der Rekorde“.

Dienstag, 23.04.2019, 12:15 Uhr aktualisiert: 23.04.2019, 13:00 Uhr
Erich Kindler und Tochter Aline-Lisanne Ketteler freuen sich nicht nur über leckere, sondern auch richtig große Eier.
Erich Kindler und Tochter Aline-Lisanne Ketteler freuen sich nicht nur über leckere, sondern auch richtig große Eier. Foto: Peter Schniederjürgen

Eine wahrhaftig große Überraschung gab es für Erich Kindler am Samstag vor Ostern. Beim Einsammeln der Eier seiner rund zwei Dutzend Federviecher strahlte dem Ahlener Hobby-Hühnerhalter ein großes grünes Ei entgegen.

„Das kommt von den sogenannten Grünlegern“, erklärte der stolze Hühnerhalter. Es sei bereits das zweite „dicke Ei“, das Erich Kindler von seinen Hennen bekommen hat. „Das erste war im September 2014“, erinnert sich Tochter Aline-Lisanne Ketteler. Damals hatte das Ei eine Länge von 8,5 Zentimetern und ein Gewicht von 127 Gramm. Das diesjährige übertrifft das noch: „Es ist 9,3 Zentimeter lang und 134 Gramm schwer“, hat der Hühnerfreund gemessen und gewogen.

Was ist mit dem Ei geplant? „Damals wollte ich das als Rekord melden, aber der Eintrag ins ,Guinness-Buch‘ ist leider recht teuer. Und so wichtig war mir das dann auch wieder nicht“, zuckt Erich Kindler mit den Schultern. Dann wird’s wohl auch diesem Fall in der Pfanne enden. „Daraus mache ich meinem Vater leckere Pfannkuchen“, zwinkert Tochter Aline-Lisanne beim Blick ins Gelege. Na dann wünscht die Redaktion der „Ahlener Zeitung“ einen guten Appetit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6561237?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker