Das Dorfzentrum 2.0-Projekt in Olfen und Dülmen
Ein Laden und mehr

Einkaufen, Leute treffen, Aufbruch wagen, Zukunft üben: Was so ein kleiner Dorfladen alles leisten kann. In Vinnum bei Olfen und Merfeld bei Dülmen wurden vor rund sechs Wochen Genossenschaftsläden eröffnet. Mit Er­­folg. „Die Leu­te rennen uns die Bude ein“, sagt der Olfener Lars Hittscher, im echten Leben Landwirt und Dorfladen-Geschäftsführer im Ehrenamt.

Montag, 19.11.2018, 21:20 Uhr aktualisiert: 19.11.2018, 21:53 Uhr
„Macht vier Euro achtzig.“ Verkäuferin Mechthild Speckbrock im Dorfladen Olfen-Vinnum.
„Macht vier Euro achtzig.“ Verkäuferin Mechthild Speckbrock im Dorfladen Olfen-Vinnum. Foto: Gunnar A. Pier

2015 hatte der Kreis Coesfeld mit dem Projekt „Dorfzentrum 2.0“ an einem Wettbewerb des Bundesverkehrsministeriums teilgenommen, der im sperrigen Bürokratendeutsch „Langfristige Sicherung von Versorgung und Mobilität in ländlichen Räumen“ heißt. Die Idee dahinter: Dorfzentren neu beleben, indem ein Laden etabliert wird, der mehr bieten soll als Wurst und Kaffee. Das Coesfeld Konzept überzeugte in Berlin: Mit 500 000 Euro unterstützte das Ministerium die Pläne.

Vinnum und Merfeld machten mit, ursprünglich auch Darup, das dann aber absprang. Drei kleine Dörfer sind das, ruhig und beschaulich, die eines eint: Sie leiden unter einem attestierten Versorgungsdefizit. „In Olfen gibt es einen Aldi, in Bork einen Lidl, bei uns gab es nichts“, sagt Hittscher.

Dorfladen: Die Idee klingt simpel. Man setze auf bürgerschaftliches Engagement, etabliere mit Hilfe vieler Freiwilliger einen Tante-Emma-Laden, flansche am besten noch ein Café an und hoffe, dass das Ganze auch angenommen wird. So verrückt das klingt: Im 500-Seelen-Dorf Vinnum und in Merfeld hat das funktioniert.

Nicht ohne Bürgerengagement

Ortstermin im Olfener Ortsteil. Während Hittscher und sein Mit-Geschäftsführer Thomas Lohmann vom Umbau der alten Gaststätte Haus Rath in den schmucken Laden erzählen und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr das ehrenamtliche Engagement lobt – „so etwas geht nicht ohne den Einsatz der Bürger“ –, sitzen Petra Klar und ihre Freundin Rita Forsmann einen Tisch weiter in der „Lieblingsplatz“ genannten Café-Ecke. „Anfangs“, sagt Klar, sei sie schon skeptisch gewesen, ob das Konzept wohl trage. Inzwischen ist sie jedoch davon überzeugt. Ja, sie sei häufiger hier. „Einkaufen, Kaffee trinken, Leute treffen.“

Das gleiche in Dülmen

Erfolg in Olfen, das Gleiche in Dülmen. Auch dort fand der neue Dorfladen in einer alten Gaststätte sein Zuhause, „auch wenn wir leider keinen Café-Betrieb anbieten können, weil das schon eine benachbarte Bäckerei macht“, sagt Alfred Bernitzke, im früheren Leben Polizist, jetzt Dorf-Laden-Geschäftsführer. Knapp 200 Kunden hat er in den ersten vier Wochen täglich gezählt. „Unser Zulauf ist riesig.“ In Vinnum sind es sogar ein paar mehr, sagt Lohmann, im wirklichen Leben Eigentümer einer Gärtnerei.

Kommunikationszentrale

Ein Laden und mehr: In Vinnum ist der Dorfladen schon so etwas wie eine Kommunikationszentrale geworden. Man trifft sich, man quatscht miteinander, man verabredet sich. Aus der Gruppe derer, die den Laden in den vergangenen Monaten hergerichtet haben, hat sich eine Frauengruppe formiert, die sich jetzt gemeinsam beim Zumba aus­powern.

Ein Vorbild

Erfolg schafft Aufmerksamkeit. Die Steinfurter guckten inzwischen neugierig in Richtung Kreis Coesfeld und auf das, was da in Olfen und Dülmen passiert, sagt Mathias Raabe von der Coesfelder Kreisverwaltung. „Das soll auch so sein.“ Ziel sei es, das Thema Dorfläden im Münsterland insgesamt nach vorne zu bringen. „Und das geht am besten mit Hilfe eines gut funktionierenden Pilotprojekts.“

Dorfladen Merfeld wird eröffnet

1/37
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
  • Foto: Michalak
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6203654?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker