Alarm für die Feuerwehr
Sirenenalarm schreckt Bürger auf

Appelhülsen/Nottuln -

An der Lindenstraße sollte ein Haus brennen. Doch diese Alarmmeldung traf glücklicherweise nicht zu.

Freitag, 12.10.2018, 18:48 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.10.2018, 12:12 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 12.10.2018, 18:48 Uhr
Die Feuerwehr wurde am Mittwoch zu einem Gebäudebrand gerufen. Es handelte sich jedoch um einen Fehlalarm.
Die Feuerwehr wurde am Mittwoch zu einem Gebäudebrand gerufen. Es handelte sich jedoch um einen Fehlalarm. Foto: Ludger Warnke

Sirenenalarm in allen Ortsteilen hat am Mittwochabend (10. Oktober) viele Bürger aus ihrer abendlichen Ruhe aufgeschreckt.

Die Kreisleitstelle hatte um 22.50 Uhr den Alarm ausgelöst, weil für die Lindenstraße in Appelhülsen ein Gebäudebrand mit Gefahr für Menschenleben gemeldet worden war. Die Appelhülsener Feuerwehr war als erste vor Ort, konnte aber keinen Brand entdecken. Auch die Rücksprache mit Anliegern, die wegen der Einsatzfahrzeuge beunruhigt oder auch neugierig auf die Straße gegangen waren, ergaben keine Anhaltspunkte für ein Feuer. Dementsprechend schnell wurde der Einsatz auch wider abgeblasen.

Die Nottulner Feuerwehr brauchte nicht mehr ganz bis Appelhülsen zu fahren und konnte in Höhe Jägerhof Sendes/Firma Hagemeister wieder umkehren.

Für die Feuerwehrleute des Löschzuges Nottuln war es übrigens am Mittwochabend schon der zweite Einsatzalarm. Kurz zuvor gegen 21.59 Uhr war der Löschzug zu einer Hilfeleistung gerufen worden, schilderte Feuerwehrsprecher Stephan Gorke.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6116352?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker