Evakuierung im 300-Meter-Radius
Bombe am Güterbahnhof entschärft

Ahlen -

Aktualisiert um 21.50 Uhr: 300 Meter rund um den ehemaligen Ahlener Güterbahnhof mussten die Bürger ihre Häuser verlassen. Grund war der Fund einer 250-Kilo-Bombe auf der Baustelle des künftigen Baubetriebshofs.

Freitag, 14.09.2018, 21:58 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 14.09.2018, 17:46 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 14.09.2018, 21:58 Uhr
Auf der Baustelle des künftigen Baubetriebshofes wurde am Freitagnachmittag eine 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Am Abend lief in einem Umkreis von 300 Metern die Evakuierung.
Auf der Baustelle des künftigen Baubetriebshofes wurde am Freitagnachmittag eine 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Am Abend lief in einem Umkreis von 300 Metern die Evakuierung. Foto: Ulrich Gösmann

Folgenreicher Alarm am Freitagnachmittag: Bei den Arbeiten auf der Baustelle für den neuen Baubetriebshof an der Daimlerstraße war am Vormittag in 80 Zentimetern Tiefe eine 250-Kilogramm-Bombe gefunden worden. Gegen 21 Uhr begann die Entschärfung. Schon um 21.11 Uhr wurde Entwarnung gegeben – der Sprengkörper war durch Entfernung des Zünders unschädlich gemacht worden.

Nach Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes gegen 15.15 Uhr am Ostberg stand schnell fest: Hier ist eine größere Aktion nötig. Um die Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unmittelbar zu entschärfen, wurde um die Fundstelle am alten Güterbahnhof ein Evakuierungsradius von 300 Metern festgelegt. Polizei und Feuerwehr waren ab dem Nachmittag im Einsatz, auch Verantwortliche der Ahlener Umweltbetriebe und der Ordnungsbehörde vor Ort. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hatte kurz nach der Alarmierung in der Paul-Gerhardt-Schule (ehemalige Johanna-Rose-Schule) an der Harkortstraße eine Betreuungsstelle für diejenigen Bürger eingerichtet, die von der Evakuierung betroffen waren. Dort richtete auch die Polizei, die mit Kräften aus dem gesamten Kreis sowie Unterstützung aus den Nachbarkreisen für die Absperrung des Evakuierungsbereichs verantwortlich zeichnete, ihren Stützpunkt ein. Neun Evakuierungsteams gingen im ausgewiesenen Radius von Haus zu Haus, um die Bürger zu informieren. Die Deutsche Bahn sperrte die Strecke um 21 Uhr. Anschließend begann die Entschärfung.

Bombenfund am Güterbahnhof

1/48
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Stadt Ahlen
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Christian Wolff
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Evakuierung nach Bombenfund am Güterbahnhof Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann

Von der Evakuierung betroffen waren rund 100 Haushalte auf einem Teilstück des Siemenswegs, an der Schinkelstraße, an der Daimlerstraße, am Borsigweg (bis zum dortigen Spielplatz) sowie an der Bergstraße zwischen Gottfried- und Volta­straße.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050591?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker