Wer kennt diesen Mann?
Nach Betrugs-Coup: Phantombild eines K+K-Betrügers veröffentlicht

Gronau -

Mit einem Phantombild sucht die Polizei nach einem der Betrüger, die mit einem dreisten Coup bei der Firma K+K einen hohen Geldbetrag erbeutet haben.

Freitag, 19.01.2018, 14:19 Uhr aktualisiert: 19.01.2018, 14:39 Uhr
So ähnlich soll einer der Betrüger ausgesehen haben.
So ähnlich soll einer der Betrüger ausgesehen haben. Foto: LKA

Mit einem dreisten Coup haben zwei männliche Täter am 19. Dezember in der Hauptverwaltung der Supermarktkette Klaas+Kock eine Kiste voller Geld erbeutet. Weil die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ins Leere liefen, haben Experten des Landeskriminalamts nun nach Zeugenangaben ein Phantombild eines der Täter erstellt und auf richterlichen Beschluss veröffentlicht.

Wer glaubt, die abgebildete Person zu kennen, wird gebeten, sich an die Kriminalinspektion I, ✆ 02861 9000, zu wenden. K+K hat eine Belohnung in Höhe von 50.000 Euro für Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung und Verurteilung der Täter und/oder zur Wiederbeschaffung der Beute führen.

Mehr zum Thema

Nach spektakulärem Betrugs-Coup: 50.000 Euro Belohnung für Hinweise ausgelobt

Ermittlungen der Polizei laufen: Noch keine Spur von den K+K-Betrügern

Dreister Betrug in K+K-Hauptverwaltung: Täter tarnen sich als Geldboten

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5438537?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker