Einsatzkräfte nutzen Gegenfahrbahn
Kein Platz für Rettungsgasse auf der B 54

Altenberge/Münster -

Manchmal gibt es kein Entkommen. Links eine Betonabgrenzung zur Gegenfahrbahn, rechts endet der Asphalt direkt neben der Fahrbahn – Platz für eine Rettungsgasse gibt es hier nicht. So stellte sich die Situation am Montagabend nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B 54 dar.

Mittwoch, 25.10.2017, 15:17 Uhr

So klappt es: Wenn Lastwagen auf die Bankette fahren und die Autos bis an die Mittelbegrenzung, passt der Rettungswagen durch.
So klappt es: Wenn Lastwagen auf die Bankette fahren und die Autos bis an die Mittelbegrenzung, passt der Rettungswagen durch. Foto: Jens Keblat

„Das Gros der Autofahrer hat sich völlig korrekt verhalten“, betont Reiner Schöttler, Sprecher der Polizei im Kreis Steinfurt. Dennoch: Einige Einsatzfahrzeuge kamen nicht durch, die Feuerwehrleute mussten laufen. „An manchen Stellen ist es einfach zu eng.“

Wenn zwei Autos nebeneinander stehen, können sie in der Mitte selbst für die großen Fahrzeuge der Feuerwehr genügend Platz machen. Bei zwei Lastwagen aber reicht die Fahrbahnbreite nicht aus. Dann müssten die Lastwagen auf die Bankette ausweichen – und riskieren, einzusacken und im ärgsten Fall umzukippen.

Kein Durchkommen für Rettungskräfte

1/21
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat

Die Situation auf der B 54 ist nicht neu – und entsprechend vorbereitet sind die Rettungskräfte. Grundsätzlich fahren sie eine Unfallstelle dort von beiden Seiten an. So war es auch am Montag. Da machten sich nicht nur Helfer aus dem Kreis Steinfurt auf den Weg, um sich den Weg durch die Rettungsgasse zu bahnen.

Mehr zum Thema

Stau-Regeln:  So bilden Sie eine Rettungsgasse

Unfall am Montag: Auf der B54 war ein Transporter gegen einen Abschleppwagen geprallt

Notsituationen:  Fehlende Rettungsgassen bereiten große Probleme, beklagt die Polizei.

...

Schöttler erläutert: „Zeitgleich wurde die Feuerwehr Münster alarmiert.“ Die kam über die Gegenspur und war zuerst am Unfallort. „Der Leichtverletzte wurde völlig ohne Zeitverlust geborgen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5246167?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker