Kriminelles Netzwerk
Mutmaßlicher Schleuser in Bocholt verhaftet

Spezialkräfte der Bundespolizei haben in Bocholt und Papenburg zwei mutmaßliche Schleuser verhaftet, denen die Bundespolizeiinspektion München auf die Spur gekommen war.

Mittwoch, 09.11.2016, 17:59 Uhr

Kriminelles Netzwerk : Mutmaßlicher Schleuser in Bocholt verhaftet
Symbolbild Festnahme. Foto: Bundespolizei

Einsatzkräfte der Bundespolizei haben am frühen Mittwochmorgen einen mutmaßlichen Schleuser in Bocholt verhaftet. Wie die Bundespolizeidirektion München berichtet, sei der festgenommene Syrer einer von zwei Männern, die am Mittwoch verhaftet worden seien.

Sie berichtet von einer weiteren Festnahme in Papenburg. Der Einsatz war Teil einer bundesweit koordinierten Aktion, bei der mehrere Dienststellen der Bundespolizei zugleich gegen Schlepperkriminalität vorgingen.

Dem Schlepper-Netzwerk wird vorgeworfen, seit dem Herbst 2015 in 125 Fällen insgesamt 1.115 Personen mit Autos von Budapest aus über Österreich nach Deutschland und andere Schengen-Vertragsstaaten eingeschleust zu haben.​ 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4424074?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker