Evangelische Kirchengemeinde
„Luther-Ausflug mit gutem Ende“

Havixbeck -

Die Luther-Statue der evangelischen Kirche in Havixbeck lag an Allerheiligen am Straßenrand. Jetzt haben vermutlich Jugendliche einen Brief im Pfarrhaus abgegeben und den Umstand aus der Halloween-Nacht erklärt.

Mittwoch, 09.11.2016, 17:02 Uhr

Um die Luther-Figur drehte es sich in der Halloween-Nacht.
Um die Luther-Figur drehte es sich in der Halloween-Nacht. Foto: Evangelische Kirchengemeinde

„Heute habe ich einen Brief in unserem Briefkasten gefunden, in dem – mutmaßlich junge – Leute sich dafür entschuldigt haben, zumindest für einen Teil der Beschädigungen an der Luther-Figur in der Halloween-Nacht verantwortlich zu sein“, berichtet Pfarrer Dr. Oliver Kösters .

„Leider haben die jungen Leute, aus ihrer Sicht vielleicht verständlich, nicht mit Namen unterschrieben. Ich möchte ihnen gegenüber aber meinen großen Respekt vor diesem Schritt zum Ausdruck bringen. Da gehört schon eine ganze Menge Mut dazu, einen solchen Brief zu schreiben und dann auch noch persönlich einzuwerfen! Klasse!

Mir ist es auch wichtig, dass die Havixbecker Öffentlichkeit diesen Teil der Geschichte genau so erfährt wie den ersten Teil – dieser zweite Teil ist in meinen Augen sogar noch wichtiger. Dabei geht es nebensächlich um die Figur als solche.

Mehr zum Thema

Luther-Statue: „Wie gehen wir miteinander um?“

ReformationsjubiläumMartin-Luther-Statue aufgestellt

Auftakt zum Jubiläumsjahr: Farbenprächtige Faszination

...

Und noch ein Wort zur Luther-Figur: Die Figur kann und soll gestaltet werden, wie auch immer. Es soll jetzt keine Berührungsängste geben. Sie ist mittlerweile schon fast repariert. Irgendwann, spätestens, wenn sie im nächsten Jahr nach Nienberge geht, könnte man die Figur noch einmal „weißen“ und so von vorne beginnen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4423969?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker