B64 musste gesperrt werden
Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Telgte/Warendorf -

Drei Personen wurden am Samstagmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 64 zum Teil schwer verletzt.

Sonntag, 06.11.2016, 08:04 Uhr

Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstagmittag zwischen Telgte und Warendorf.
Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstagmittag zwischen Telgte und Warendorf. Foto: Jörn Fries

Drei Personen wurden am Samstagmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 64 verletzt. Zu dem Crash kam es an der Bahnbaustelle im Bereich Müssingen. Nach Polizeiangaben hielten vor der Baustellenampel, die Rot zeigte, drei Pkw. Eine 25-jährige Pkw-Führerin aus dem Saarland konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen. Durch die Wucht des Aufpralles wurden die drei wartenden Pkw aufeinander geschoben.

Die 25-jährige Saarländerin sowie eine 46-jährige Frau aus Warendorf und ihr 14-jähriger Sohn wurden verletzt und von den Rettungskräften aus Telgte und Warendorf in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße war in Höhe der Unfallstelle für etwa anderthalb Stunden voll gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4415079?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker