Unfall am Lotter Kreuz
Lkw durchbricht die Leitplanke

Lotte/Osnabrück -

Ein Lkw ist in der Nacht zu Montag auf der A 1 zwischen der Anschlussstelle Osnabrück-Hafen und dem Lotter Kreuz durch die Leitplanke gebrochen und umgekippt. Der Fahrer hat sich schwer verletzt.

Montag, 31.10.2016, 11:22 Uhr

Ein Lkw ist in der Nacht zu Montag auf der A 1 bei Osnabrück durch die seitliche Leitplanke gebrochen und umgekippt.
Ein Lkw ist in der Nacht zu Montag auf der A 1 bei Osnabrück durch die seitliche Leitplanke gebrochen und umgekippt. Foto: NWM

Nach Polizeiangaben war der 58-jährige aus Güstrow mit seinem 40-Tonner in Richtung Münster unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Osnabrück Hafen und Lotte kam der Lkw gegen 23.20 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und rammte die Leitplanke. Nach einer kurzen Weiterfahrt auf dem Standstreifen rammte das Fahrzeug die Leitplanke erneut und durchbrach sie.

Der mit Papier beladene Lastwagen stürzte um und kam auf der Beifahrerseite zum Liegen. Dabei wurde der Fahrer eingeklemmt. Ersthelfer befreiten den schwer verletzten Mann, ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 80 000 Euro.

Die Autobahn blieb an der Unfallstelle frei befahrbar. Der Lastwagen sollte am Montagmittag geborgen werden. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde die Autobahnmeisterei Lengerich angefordert. Für Bergungs- und Reparaturarbeiten sperrte die Polizei kurzfristig einen Fahrstreifen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4404137?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819239%2F
Nachrichten-Ticker