Fr., 17.01.2020

„NRW blüht was!“: Landwirte verteilen Tüten Mit Schlepper und Samen zum Supermarkt

Trecker eingeparkt: Daniel Zumloh steht mit Zugmaschine vor dem Rewe, um größtmögliche Aufmerksamkeit für die Kampagne zu erzielen.

Ahlen - Ungewöhnlich, dass Landwirte mit dem Trecker zum Supermarkt fahren. So fallen sie und ihre landesweite Aktion am Freitagnachmittag auf. Auch in Ahlen, wo es zu einer Tüte Blumensamen Nachdenkliches mit auf den Heimweg gibt. Von Ulrich Gösmann

Fr., 17.01.2020

53 Taten eingeräumt 24-Jähriger gesteht Einbruchserie in Borken

53 Taten eingeräumt: 24-Jähriger gesteht Einbruchserie in Borken

Borken - Ermittlungserfolg für die Kriminalpolizei: Ein 24 Jahre alter Borkener hat nun gestanden, für eine Vielzahl von Einbrüchen in Geschäftsräume in der Borkener Innenstadt verantwortlich gewesen zu sein. Das teilte die Polizei am Freitag mit. 


Fr., 17.01.2020

Polizei nimmt Oelder in Gewahrsam 37-Jähriger beleidigt Schüler in Gesamtschule

Mit einem Randalierer, der die Schüler anging, hatte es die Warendorfer Polizei am Donnerstag an der Gesamtschule zu tun.

Warendorf - Mit einem Randalierer hatte es die Polizei am Donnerstag an der Gesamtschule in Warendorf zu tun. Der 37 Jahre alte polizeibekannte Mann soll sich Schülern und einem Busfahrer gegenüber aggressiv verhalten haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie nahm ihn in Gewahrsam. 


Fr., 17.01.2020

Internet und Telefonie eingeschränkt Vodafone-Netz am Morgen gestört

Internet und Telefonie eingeschränkt: Vodafone-Netz am Morgen gestört

Münster - Vodafone-Kunden mussten sich am Freitagmorgen in Geduld üben. Das DSL-Netz war seit 5.40 Uhr aufgrund von Wartungsarbeiten gestört. Seit 9 Uhr sollen Festnetz- und Internetanschlüsse wieder funktionieren, sagte ein Vodafone-Sprecher.  


Fr., 17.01.2020

Unfall Zwölfjähriger bei „Schnitzeljagd“ von Auto erfasst

Unfall: Zwölfjähriger bei „Schnitzeljagd“ von Auto erfasst

Sendenhorst-Albersloh - Gerade noch hatte er eine Kreidemarkierung für die „Schnitzeljagd“ auf den Gehweg gemalt, da kam es zum Unfall: Ein Zwölfjähriger ist am Donnerstagabend in Albersloh von einem Auto erfasst worden.


Fr., 17.01.2020

Trauer, Tränen und pure Liebe Bestatterinnen über die emotionalen Herausforderungen ihres Berufs

Obwohl oder gerade weil sie als Bestatterinnen jeden Tag mit Tod und Trauer zu tun haben, gehen (v.l.) Anna und Petra Hettwer sowie Jennifer Schubert mit einem Lächeln durchs Leben. Denn sie nehmen aus ihrem Beruf vieles für sich selbst mit.

Lüdinghausen - Jeden Tag mit dem Tod zu tun: Drei Bestatterinnen berichten von ihrer Arbeit zwischen Tränen und Trauer, aber auch von Momenten voller Liebe und dem „wunderbarsten Kompliment“. Von Heidrun Riese


Fr., 17.01.2020

Forderung von Vater sorgt für Empörung Sohn soll bei Jugendfeuerwehr nicht neben einem Syrer sitzen

Forderung von Vater sorgt für Empörung: Sohn soll bei Jugendfeuerwehr nicht neben einem Syrer sitzen

Schlangen - Da hat sich der Vater eines Jugendfeuerwehrmanns im ostwestfälischen Schlangen sehr unbeliebt gemacht. Er wollte eine ausländerfeindliche Sitzordnung durchsetzen. Von Klaus Karenfeld


Fr., 17.01.2020

Fahrradverkehr Wichtige Routen nicht berücksichtigt

Die Ortsumgehung trennt die alle Wirtschaftswegeverbindung zwischen Nottuln/Gewerbegebiet und Appelhülsen/Kücklingsweg. Fotos links oben: Die Ortsumgehung trennt die alle Wirtschaftswegeverbindung zwischen Nottuln/Gewerbegebiet und Appelhülsen/Kücklingsweg. Foto rechts oben: Vom Harfelder Weg unter der Umgehung hindurch kann man prima in Richtung Baumberge fahren. Foto rechts unten: Problemfall verlängerte Steinstraße. Der Zustand ist schlecht. Foto links unten: „Achtung! Radwegschäden.“ Diese Schilder sind auch in der Gemeinde Nottuln zu sehen.

Nottuln - Die Nottulner Grünen vermissen im Radverkehrskonzept des Kreises wichtige Routen. Deshalb haben sie eine politische Beratung beantragt. Von Ludger Warnke


Fr., 17.01.2020

Gesetzesvorhaben: Passbilder nur noch im Rathaus anfertigen Todesstoß für die Branche

Fotografie ist sein Metier: Klaus Walterbusch bietet seit vielen Jahren in seinem Fachgeschäft an der Bergstraße Passfotos an. Ein geplantes Gesetz zur Stärkung der Sicherheit im Pass- und Ausweiswesen könnte das künftig verhindern. Dann dürfen Passfotos nämlich nur noch in den Ämtern im Rathaus erstellt werden.

Ochtrup - Im Innenministerium wird derzeit an einem „Gesetz zur Stärkung der Sicherheit im Pass- und Ausweiswesen“ gearbeitet. Passbilder sollen demnach nur noch in den Ämtern der Rathauser gemacht werden dürfen. Für die Branche der Fotofachgeschäfte wäre das der Todesstoß, ist sich der Ochtruper Fotograf Klaus Walterbusch sicher. Von Anne Steven


Fr., 17.01.2020

Fall wird wieder aufrollt Missbrauchsvorwürfe: erneute Ermittlungen gegen Erzieherin

Fall wird wieder aufrollt: Missbrauchsvorwürfe: erneute Ermittlungen gegen Erzieherin

Dülmen - Jahrelang waren die Missbrauchsvorwürfe gegen eine Kita-Leiterin in Dülmen vom Tisch. Jetzt hat das Justizministerium neue Ermittlungen angeordnet. Ihr Arbeitgeber hat bereits reagiert. Von Markus Michalak


Fr., 17.01.2020

Bernhard Daldrup plädiert für neue Strukturen im Wohnungsbau Mietpreise wie in Wien

745 Anträge auf Baukindergeld

Kreis Warendorf - Die Wohnungsnot ist hausgemacht. Dabei ermöglicht sogar die Metropole Wien ihren Bürgern bezahlbaren Wohnraum. Dieser Weg sollte auch in Deutschland Schule machen, regt Bernhard Daldrup, Sprecher für Bauen und Wohnen der SPD-Bundestagsfraktion, im Interview an.


Do., 16.01.2020

Freckenhorster Ortsumgehung „Ding soll durchgepeitscht werden“

Stellten die Variante einer ortsnahen Trasse um Freckenhorst vor (v. l.): Ursula Dühlmann, Paul Lütke Laxen, Marvin Brinkmann, Manfred Lensing-Holtkamp, Alfred Heine, Martin Albers, Monika Albers, Ralf Erlemeyer, Nils-Peter Beckervordersandforth, Bernhard Kremann, Heinz Witteler und Norbert Dühlmann. Die rosafarbene Trasse auf dem Plan ist di

Freckenhorst. - Für eine ortsnahe Freckenhorster Ortsumgehung macht sich eine Initiative aus Landwirten und weiteren Bürgern aus Walgern und dem Ostbezirk stark, die die vom Landesbetrieb Straßen NRW im Dezember öffentlich vorgestellte Planung für total überzogen und nicht mehr zeitgemäß hält. Sollte die Planfeststellung kommen, wollen die Bürger klagen. Von Joke Brocker


Do., 16.01.2020

Zwei Ampeln in Ahlen umgerüstet „Bergmännchen“ weisen den Weg

Marc Senne, Vorsitzender der IG BCE Ahlen (l.), enthüllte die erste „Bergmannsampel“ mit Bürgermeister Dr. Alexander Berger. Der Knappenverein Heessen intonierte dazu gemeinsam mit den Gästen und Passanten das Bergmannslied.

Ahlen - Auf den beiden meistfrequentierten Fußgängerampeln der Ahlener Innenstadt leuchten seit Donnerstag rote und grüne „Bergmännchen“ in Erinnerung an die jahrzehntelange Bergbaugeschichte der Stadt am Rande des Münsterlands. Von Christian Wolff


Do., 16.01.2020

Zu große Abweichungen Nach Verfassungsgerichtsurteil: Stadt muss bei Wahlbezirken nachbessern

Makulatur: Bei der Bezirkseinteilung für die Wahl des Rates muss die Stadt jetzt nachbessern. Die Bezirke 5 und 12 weichen jeweils zu stark nach oben (WK 5) bzw. nach unten (WK 12) von der zulässigen Durchschnittsgröße, 1.914 Einwohnern pro Wahlbezirk, ab.Quelle: Stadt GrevenTeaser für Online/Fenster:

Greven - Eigentlich hatte der Wahlausschuss die Bezirke für die im Herbst anstehende Stadtratswahl bereits abgesegnet. Weil das Verfassungsgericht in Münster jetzt aber neue Vorgaben macht, müssen Verwaltung und Politiker nachsitzen. Zu groß sind die Abweichungen in zwei Wahlkreisen. Von Jannis Beckermann


Do., 16.01.2020

Ohne Verteidiger: Ex-Krankenhaus-Kurator angeklagt Richterin fühlt sich „gelinkt“

Verhandelt wird vor dem Schöffengericht des Amtsgerichts Warendorf unter Vorsitz von Ines Pielemeier und den Schöffen Jochem Neumann und Mechtild Heitkemper. Die Anklage lautet: „Parteiverrat in fünf Fällen.“ Rechts im Bild: Staatsanwalt Sebastian Münch.

Warendorf - Die Anklage lautet „Parteiverrat in fünf Fällen.“ Seit Donnerstag hat sich der früherer Kurator des Warendorfer Krankenhauses, von Haus aus Jurist, vor dem Amtsgericht zu verantworten. Beim Auftakt kam es jedoch zur Verzögerung: Der Angeklagte hatte keinen Verteidiger. Von Joachim Edler


Do., 16.01.2020

Anwohner rief die Polizei Einbrecher prallen nach Verfolgungsjagd vor Baum

Anwohner rief die Polizei: Einbrecher prallen nach Verfolgungsjagd vor Baum

Dolberg - Der Festnahme dreier mutmaßlicher Einbrecher ging am Donnerstag eine Verfolgungsfahrt voraus, die für die Täter vor einem Baum endete.


Do., 16.01.2020

Vom Alltag mit einem kranken Kind: Podiumsdiskussion über Inklusion „Es liegen viele Steine im Weg“

Vom Alltag mit einem kranken Kind: Podiumsdiskussion über Inklusion: „Es liegen viele Steine im Weg“

Kreis Coesfeld. Dr. Ulrich Hafkemeyer erlebt es immer wieder. Der Chefarzt im Sozialpädiatrischen Zentrum Westmünsterland (SPZ) in Coesfeld hat für ein schwer behindertes Kind ein Hilfsmittel verschrieben, er hält es für dringend notwendig. Die Krankenkasse lehnt es ab. Die Hilfe kommt nicht. Ein Ansprechpartner wird den Eltern nicht genannt. Von Viola ter Horst


Do., 16.01.2020

Gronauer Andre Heller nimmt Ballermann-Sänger mit zum Training Herren verliert im Elfmeterschießen

Aus Teammitgliedern werden Freunde: Der Gronauer Andre Heller (r.) und sein Teamchef Willi Herren bauten während der TV-Show ein freundschaftliches Verhältnis zueinander auf.

Gronau - Zwei Mal in Folge ist der Gronauer Andre Heller als Sieger aus der TV-Abnehmshow „Rosins Fettkampf“ hervorgegangen. Nach 10,8 Kilo beim ersten Wiegen konnte er 16 Tage später erneut 7,3 verlorene Kilogramm vorweisen. Am Donnerstag (16.1.) können die Zuschauer ab 20.15 Uhr auf Kabel 1 miterleben, ob dem Maschinenführer aus Gronau ein Hattrick gelingt. Von Guido Kratzke


Do., 16.01.2020

Konzerte, Inszenierungen und Gebete Licht und Klang in Klosterorten

Konzerte, Inszenierungen und Gebete: Licht und Klang in Klosterorten

Kreis Coesfeld. „Finde dein Licht“ - unter diesem Leitwort findet auch in diesem Jahr wieder die Klosterlandschaft Westfalen-Lippe unter der Federführung des LWL statt. In der Zeit vom 26. Januar bis zum 15. März finden an 31 Klosterorten Veranstaltungen zum Thema „Licht“ statt. Von Allgemeine Zeitung


Do., 16.01.2020

Nach Vermisstensuche 14-jährige Beckumerin ist wieder zu Hause

Nach Vermisstensuche: 14-jährige Beckumerin ist wieder zu Hause

Warendorf - Über einer Woche wurde eine Jugendliche aus Beckum vermisst. Nach Angaben der Polizei wurde die 14-Jährige am Donnerstag wohlbehalten aufgefunden und ihren Angehörigen übergeben worden. 


Do., 16.01.2020

Kreis Coesfeld 140 Sitzungstermine absolviert

Kreis Coesfeld: 140 Sitzungstermine absolviert

Der Kreistag des Kreises Coesfeld, der Kreisausschuss und ihre verschiedenen Fachgremien brachten es in 2019 auf 55 Sitzungen; zudem standen insgesamt 85 Fraktionssitzungen der Parteien auf dem Plan. Zusammengerechnet absolvierten die ehrenamtlichen Politiker also 140 Termine. Behandelt wurden im vergangenen Jahr 292 Sitzungsvorlagen, gegenüber 213 in 2018. Von Allgemeine Zeitung


Do., 16.01.2020

Unfall auf A 31 Auto überschlägt sich und brennt aus: Fahrer schwer verletzt

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.

Heek - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A 31 bei Heek, bei dem sich ein Auto erst überschlagen hatte und dann in Brand geraten war, ist der Fahrer schwer verletzt worden.  Von dpa


Mi., 15.01.2020

Nach Grabungsaktion Keine neuen Hinweise im Vermisstenfall von 1957

Nach Grabungsaktion: Keine neuen Hinweise im Vermisstenfall von 1957

Schapen - Nachdem Grabungen auf einem Acker im emsländischen Schapen am Dienstag keine Hinweise auf ein Tötungsdelikt gebracht haben, hat die Polizei die Ermittlungen beendet.  Von Matthias Schrief


Mi., 15.01.2020

Umfrage für Mobilitätskonzept Reisende bemängeln Sauberkeit des Bahnhofs

Marie Tüshaus befragte am Mittwoch zahlreiche Zugreisende auf dem Ahlener Bahnhof zu Ziel und Zweck ihrer Fahrt.

Ahlen - Woher, wohin, warum? Im Auftrag der Stadt Ahlen befragten am Mittwoch Mitarbeiter der „nts“-Ingenieurgesellschaft aus Münster am Bahnhof Zugreisende. Die Ergebnisse sollen in ein neues Mobilitätskonzept einfließen. Von Peter Harke


Mi., 15.01.2020

Janna Kielmann über die Brände in Australien Mensch und Natur warten auf Regen

Janna Kielmann, gebürtig aus Ladbergen, ist seit Oktober in Australien unterwegs.

Ladbergen - Seit Monaten sind die großen Buschbrände in Australien Thema in den Medien – auch in Deutschland kommen sie aus den Nachrichten nicht heraus, direkt vor Ort sind sie zum „absoluten Topthema“ geworden, berichtet die Ladbergerin Janna Kielmann. Die 25-Jährige ist seit Oktober vergangenen Jahres in Australien. Von Luca Pals


Mi., 15.01.2020

Schnellbus 2.0 steht in Startlöchern Ärger über Anschluss und neue Aussichten beim ÖPNV

Präsentation der Planskizze (v.l): Kreisdirektor Dr. Linus Tepe, Geschäftsführer Gerrit Tranel (ZVM Bus), Projektleiter Josef Himmelmann, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Kreis-Mobilitätsbeauftragter Mathias Raabe. Die neuen Mobilstationen bieten mehr als bloßes Warten auf den Bus.

Senden - Ab August soll der Münsterland-Express (MX 90) die Schnellbuslinie S 90/92 ergänzen. Ziel ist es, mit verkürzten Takten und Fahrtzeiten sowie modernen Umsteigestationen zwischen Verkehrsmitteln die Zahl der Fahrgäste zu erhöhen. Von Dietrich Harhues


Mi., 15.01.2020

Broschüre soll Lehrern helfen Erste Hilfe bei Antisemitismus

Broschüre soll Lehrern helfen: Erste Hilfe bei Antisemitismus

Münster - Auf den Schulhöfen und in den Schulklassen im Regierungsbezirk Münster macht sich der Antisemitismus breit. Lehrerinnen und Lehrer sind mit manchen Situationen, die auf dem Schulhof passieren, überfordert. Eine 29-seitige Broschüre soll den Pädagogen helfen, die richtigen Worte zu finden und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. Von Stefan Werding


Mi., 15.01.2020

Kopfschütteln über Kassenbonpflicht Kleine Zettel – große Wirkung

Marion Schmidt vom Backhaus Jankord hat Hunderte Kassenbons gesammelt. Die Kunden möchten keine mitnehmen.Marion Schmidt vom Backhaus Jankord hat Hunderte Kassenbons gesammelt. Die Kunden möchten keine mitnehmen. So auch im Presse-Lotto-Geschäft von Dietmar Wilkens (r.).

Havixbeck - Für Diskussionen und Kopfschütteln an den Ladentheken in Havixbeck sorgt die seit dem 1. Januar geltende Kassenbonpflicht. Die meisten Kunden verzichten auf die Mitnahme des Zettelchens, was wiederum bei den Händlern für volle Papierkörbe sorgt. Von Klaus de Carné


Mi., 15.01.2020

FH in Steinfurt entwickelt ökologisches Produktionsverfahren Entkoffeinierten Kaffee gibt’s jetzt auch für Bio-Fans

Jana Köster bereitet im Labor der Fachhochschule die Proben mit dem Bohnenwasser für die Analyse vor und überprüft so, wie viel Koffein sich aus den Bohnen gelöst hat. Die rohen Kaffeebohnen vor der Entkoffeinierung (kl. Bild) sind zunächst noch grün. Nachher sehen sie dunkel aus, ähnlich wie nach der Röstung – geröstet werden müssen sie trotzdem noch.

Steinfurt - ana Köster staunt nicht schlecht, als der Lieferdienst ihr eine große Tonne mit Kaffeebohnen ins Labor der Fachhochschule stellt. Grüne, rohe, ganze Kaffeebohnen, die die Basis für ihren Forschungsauftrag waren: Sie soll ein Verfahren finden, mit dem sich diese Kaffeebohnen ökologisch und Bio-Label-konform entkoffeinieren lassen.


Mi., 15.01.2020

Glasfaserausbau Schnelles Internet für Münsterland-Kreise

Ein Leerrohr für Glasfaser wurde auf einem Acker verlegt, aus dem es noch herausragt.

Münsterland - Schnelles Internet ist im Münsterland keine Selbstverständlichkeit. In den Kreisen Warendorf und Steinfurt könnte sich das in den kommenden Jahren ändern. Von Beate Kopmann, Mirko Heuping


Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige