Do., 25.04.2019

Bahnverbindung Münster-Lünen Verwirrung um Streckenausbau: Nuschelige Lautsprecherdurchsagen auf Gleis 9 ¾...

Derzeit einspurig, so viel ist klar: Die Bahnstrecke Münster-Lünen. Aber was bringt die Zukunft?

Münster - Ein Zug wird kommen, soviel ist klar, aber das reicht nicht. Zwei Züge sollen es sein, gleichzeitig, zweigleisig eben. Das wünschen sie sich südlich von Münster seit Jahrzehnten. Doch die Antwort auf die Frage, ob die Bahnstrecke Münster–Lünen ausgebaut wird, gibt‘s nur Zug um Zug... Von Gunnar A. Pier

Do., 25.04.2019

Kein „El Dorado“ für Windräder Bürgerinitiative Gegenwind will Bau weiterer Anlagen in Vellern stoppen

Allein im Nahbereich von Vellern stehen 13 Windräder. Sechs dieser 100 Meter hohen Anlagen sollen jetzt durch zwei neue 240 Meter hohe Anlagen ersetzt werden. Ferner sind vier weitere 200 Meter hohe Windräder rechts und links der A2 geplant. Die Autobahn führt durch Vellern.

Vellern - Aus Vellern kommt mächtig Gegenwind. Genau so heißt die Bürgerinitiative, die den Bau eines Teiles von weiteren Windkraftanlagen im Nahbereich des Beckumer Ortsteiles verhindern will. „Wir sind aber keine radikalen Windkraftgegner“, betont Ludger Schweck. Von Beate Kopmann


Do., 25.04.2019

WN-Hausbesuch bei Ursula Kupka im „Schloss“ 91 Jahre – und kein bisschen leise

Ursula Kupka in ihrer Souterrain-Wohnung an der Everwordstraße 10 in Freckenhorst. Hinter der postalischen Adresse verbirgt sich das Schloss Westerholt. Hier fühlt sich die 91 Jährige mit ihren Katzen Chico und Moitz sehr wohl, meistert sie ihren Haushalt noch selbst. Nur das Putzen, das macht sie nicht mehr, da hat sie eine Hilfe.

Freckenhorst - Die Westfälischen Nachrichten kommen zu Ihnen nach Hause. WN-Redakteur Joachim Edler hat sich vorgenommen, 33 Hausbesuche in diesem Jahr zu machen. 33 lokale Lesegeschichten. Immer im Mittelpunkt: der Mensch. Der fünfte Hausbesuch fand bei Ursula Kupka in Freckenhorst statt. Mit 91 Jahren gehört die alte Dame noch lange nicht zum alten Eisen. Von Joachim Edler


Mi., 24.04.2019

Wanderweg X 13 führt von Altenberge nach Nordwalde Dem weißen Kreuz folgen

Am Heimathaus in Altenberge lohnt sich auch ein Blick in den liebevoll angelegten Bauerngarten.

Nordwalde/Altenberge - Fürs Wandern muss nicht immer erst eine Reise in weit entfernte Regionen unternommen werden, es reicht eine Busfahrt nach Altenberge. Von dort aus führt der Wanderweg „X13“ des Westfälischen Heimatbundes auf schönen Wegen wieder zurück nach Nordwalde. Jetzt im Frühling macht das Wandern besonders viel Spaß. Von Marion Fenner


Mi., 24.04.2019

Prognose für das Münsterland Wetter sorgt für Wechselbad der Gefühle

Prognose für das Münsterland: Wetter sorgt für Wechselbad der Gefühle

Münsterland - Die aktuellen Wetterumstände werden sehr unterschiedlich wahrgenommen: Während sich viele Menschen über die hohen Temperaturen und viel Sonnenschein freuen, blicken Landwirte und Förster wegen gefährdeter Ernteerträge sowie Brandgefahr sorgenvoll zum Himmel. Doch nun steht eine Wende bevor. Von Mirko Ludwig, dpa


Mi., 24.04.2019

Diebstahl von Tresor Suche nach Einbrechern: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Diebstahl von Tresor: Suche nach Einbrechern: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Velen-Ramsdorf - Die Kriminalpolizei Borken bittet die Bevölkerung bei den Ermittlungen nach einem Einbruch in Velen-Ramsdorf im Januar 2019 um Mithilfe: Von den mutmaßlichen Tätern liegt ein Foto von einer Geschwindigkeitsmessanlage vor, das nun im Fahndungsportal veröffentlicht wurde.


Mi., 24.04.2019

Plaktierung zur Europawahl Wahlplakate zerstört: gezielte Aktion gegen die CDU?

Von einigen Wahlplakaten der CDU zur Europawahl ist gar nichts übrig geblieben, andere wurden nur zerrissen. Das große Wahlplakat von Markus Pieper wurde mit dem Aufkleber „Verräter“ verunstaltet.

Reckenfeld - Spuren von Vandalismus: Unbekannte Täter haben in Reckenfeld Wahlplakate der CDU zur Europawahl beschädigt. Dafür haben sie einigen Aufwand in Kauf genommen. Die Polizei sucht Zeugen, um die Vandalen zur Rechenschaft ziehen zu können. Von Peter Beckmann


Mi., 24.04.2019

Firmung statt Abschiebung Mehran Moradi lebte neun Monate unter dem Schutz des Kirchenasyls im Haus Liudger

Kirchenasyl-Fall in Greven (von links): Kaplan Ralf Meyer, Flüchtling Mehran Moradi und Helfer Erich Döring.

Greven - Mehran Moradi ist aus dem Iran nach Polen geflüchtet. Von da ging es nach Sachsen, wo er zunächst zum protestantischen Glauben konvertierte, und schließlich nach Greven, wo er zum Katholiken wurde und wo er Kirchenasyl erhielt. Von Jannis Beckermann


Mi., 24.04.2019

Nach Brandstiftungen in Almelo Versuchter Mord: Hohe Haftstrafen

 

Almelo/Gronau - Das Gericht in Almelo hat drei Männer wegen versuchten Mordes zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Sie hatten in zwei Wohnhäusern in Almelo Brände gelegt. Der Haupttäter wurde zu 16 Jahren Haft verurteilt. Die beiden anderen Männer, die bei je einer der Brandstiftungen beteiligt waren, müssen jeweils acht Jahre ins Gefängnis. Das teilte das Almeloer Gericht nach dem Urteilsspruch am Freitag mit. Von Martin Borck


Mi., 24.04.2019

Ochtruperinnen legen Bühnenreifeprüfung ab Als Trio bei der Stange geblieben

Zwei Jahre lang haben sich die drei Ochtruperinnen (v.l.) Lena Heitmann, Femke Hüsemann und Anna Weßling gemeinsam auf die Bühnenreifeprüfung vorbereitet.

Ochtrup - Den Traum vom klassischen Tutu, mit einem strengen Dutt und dazu anmutige Spitzenschuhe – den hatte wohl jedes kleine Mädchen. Anna Weßling, Lena Heitmann und Femke Hüsemann leben ihn noch heute. Erst vor einem halben Jahr sind die drei jungen Erwachsenen noch einen Schritt weiter gegangen und legte ihre Bühnenreifeprüfung ab. Von Rieke Tombült


Mi., 24.04.2019

Möbelmagazin am Havixbecker Bahnhof Bereits 240 000 Euro gespendet

Probesitzen in bequemen Sesseln: Die Ehrenamtlichen (v.l.) Renate Probst, Anne Kötting, Conny Hölscher, Stefan Spyrka und Walter Straub freuen sich über regen Besuch im Möbelmagazin.

Havixbeck - Wer auf der Suche nach gut erhaltenen Gebrauchtmöbeln oder Haushaltsgegenständen ist, für den ist das Möbelmagazin am Havixbecker Bahnhof eine wahre Fundgrube. Jedermann kann hier für kleines Geld einkaufen – und tut damit auch noch etwas Gutes. Von Ansgar Kreuz


Di., 23.04.2019

Lebensmittelhandwerk Immer weniger Fleischereien und Bäckereien im Münsterland

Im Fleischer- und im Bäckerhandwerk schrumpft die Zahl der Traditionsbetriebe seit Jahren deutlich.

Frankfurt/Münster - Immer mehr traditionelle Bäckereien und Fleischereien im Münsterland geben auf. Zahlen belegen einen drastischen Rückgang der handwerklichen Bäckereien und Fleischereien in den letzten zehn Jahren. Dafür gibt es Gründe. Von Jürgen Stilling, dpa


Di., 23.04.2019

Schuppen lichterloh in Brand Feuerwehr rettet Haus vor Flammen

Unter schwerem Atemschutz bekämpften insgesamt drei Trupps einen Brand an der Venner Straße. Dort stand – nur wenige Meter von einem Wohnhaus entfernt – ein Schuppen in Flammen.

Ottmarsbocholt - Durch ihren schnellen und massiven Einsatz hatte die Feuerwehr den Brand eines Holzschuppens an der Venner Straße schnell unter Kontrolle. Damit konnte ein Übergreifen der Flammen auf das nahe benachbarte Wohnhaus verhindert werden. Insgesamt 45 Blauröcke waren im Einsatz. Von Sigmar Syffus


Di., 23.04.2019

Suche nach Ursachen Großbrände geben Rätsel auf

Vier Lastwagen brannten am Sonntagabend auf dem Gelände einer Spedition in Westerkappeln ab. Die Ursache soll ein Sachverständiger klären.

Münsterland - Viele Großbrände sorgten am Osterwochenende im Münsterland für teils erhebliche Schäden und stundenlange Einsätze von Rettungskräften. Während in Everswinkel ein außer Kontrolle geratenes Osterfeuer auf eine Lagerhalle übergriff, herrscht noch nicht bei allen Bränden Klarheit über die Ursache. Von gap/dpa


Di., 23.04.2019

Trockenheit wird zur Gefahr Ernte und Wälder sind akut von Dürre gefährdet

Die Borkenkäfer haben sich stark vermehrt und greifen den heimischen Wald an. 

Münster/Bonn - Kein Niederschlag, zu warm - schon wieder wird die anhaltende Dürre zum Problem für die Natur und den Wald. Auch der Verbraucher dürfte die Trockenheit schon bald zu spüren bekommen. Von Frank Polke


Di., 23.04.2019

Eröffnung des Dino Zoos Startschuss mit gemischten Gefühlen

Groß war der Besucherandrang zur Eröffnung des Dino Zoos. Um Punkt 10 Uhr am Karfreitag durchtrennten Damilo Issinger (kl. Bild, links) und Felicia Smylla (r.) zusammen mit Geschäftsleiterin Berthine van der Woude (M.) das Absperrband am Eingangstor.

Metelen - Der neue Dino Zoo ist eröffnet. Doch das Konzept stieß bei den zahlreichen Besuchern, die zur Eröffnung am Morgen des Karfreitag auf das Gelände des ehemaligen Vogelparks strömten, auf gemischte Reaktionen. Viele Besucher zeigten sich enttäuscht. Von Maximilian Stascheit


Di., 23.04.2019

Dülmener Wildpferde Ein Hauch Wilder Westen mitten im Münsterland

Die ersten Fohlen im Merfelder Bruch wurden bereits vor einigen Wochen geboren.

Dülmen - Wasserschlösser, Kilometer lange Radwege und viel Natur - das alles hat das Münsterland zu bieten. Und etwas ganz Besonderes zu bestaunen, gibt es am Rande von Dülmen: die letzte Wildpferdeherde Europas. Nun können Besucher auch die neugeborenen Fohlen besichtigen. Von Beena Shaikh


Di., 23.04.2019

Exhibitionist Mann entblößt sich vor zwei Frauen am Strönfeldsee

Am Strönfeldsee war bereits mehrfach ein Exhibitionist unterwegs.

Heek - Ein Exhibitionist war am Ostermontag in Heek am Strönfeldsee unterwegs. Und das nicht zum ersten Mal.


Di., 23.04.2019

Überraschung bei Familie Kindler Ostern gab‘s ein dickes Ei

Erich Kindler und Tochter Aline-Lisanne Ketteler freuen sich nicht nur über leckere, sondern auch richtig große Eier.

Ahlen - Es ist 9,3 Zentimeter lang und 134 Gramm schwer: Mit einem besonders dicken Ei bekam es Erich Kindler passend zum Osterfest zu tun. Der Hühnerzüchter und seine Tochter Aline-Lisanne Ketteler wollen jedoch nicht ins „Guinness-Buch der Rekorde“. Von Peter Schniederjürgen


Di., 23.04.2019

Unter Drogen 20-Jähriger kassiert erst Schläge und verursacht danach Unfall

Unter Drogen: 20-Jähriger kassiert erst Schläge und verursacht danach Unfall

Beelen - Nach einer Auto-Kollision in Beelen, stellte sich heraus, dass es beim Unfallverursacher ungewöhnliche Begleitumstände vorlagen: Der 20-Jährige stand unter Drogen und war zuvor selbst von Unbekannten mit Schlägen malträtiert worden.  Von Beate Kopmann


Di., 23.04.2019

Fahrt endet im Straßengraben Motorradfahrer wird leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich der Fahrer dieses Motorradgespanns bei einem Unfall am Montagabend zu.

Tecklenburg - Glück für einen 49 Jahre alten Motorradfahrer. Bei einem Unfall am Montagabend auf der Natrup-Hagener-Straße kam er mit leichten Verletzungen davon.


Di., 23.04.2019

RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" Große Freude bei Unterstützerschar aus Gronau: Joana Kesenci ist im Finale

Wie eine Prinzessin: Am Samstagabend sang Joana Kesenci „Endlich sehe ich das Licht“ aus „Disneys Rapunzel – Neu Verföhnt“.

Di., 23.04.2019

Feuerwehr-Einsatz Ursachensuche: Maschinenbrand könnte Großbrand in Hamm ausgelöst haben

Feuerwehrautos stehen neben einer abgebrannten Lagerhalle.

Hamm - Großalarm für die Feuerwehr in Hamm: Am Ostermontag gerät die Lagerhalle eines Metallverarbeitungsbetriebs in Brand. Rund 50 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen. Polizeiangaben zufolge wurde das Feuer durch einen Maschinenbrand ausgelöst. Von dpa


Di., 23.04.2019

Nach Nabu-Beschwerde: Umrücken in letzter Sekunde Zoff um Osterfeuer im Naturschutzgebiet

Das umgeschichtete Osterfeuer in Gimbte lockte viele Besucher an. Fast wäre die Traditionsveranstaltung ausgefallen.

Gimbte - Im Naturschutzgebiet soll nichts anbrennen. Auch kein Osterfeuer. Darum gab es Ostersonntag Ärger in Gimbte. Von Janis Beckermann


Di., 23.04.2019

Horst und Wall: Poaskenstaaken Mit Feuer und purer Manneskraft

Die Junggesellen des Schützenvereins Horst und Wall schmetterten am Ostersonntag – wie es alter Brauch im Münsterland ist – den lodernden Flammen beim Poaskenstaaken Kirchenlieder entgegen.

Ochtrup - Es ist ein im Münsterland sehr selten gewordener Brauch, den der Schützenverein Horst und Wall Jahr und Jahr am Ostersonntag pflegt. Das Poaskenstaaken lockte erneut zahlreiche Besucher an die Schützenstraße. Von Rike Herbering, Norbert Hoppe


Di., 23.04.2019

Zugverbindung Münster-Lünen Streit um Bahnstrecken-Ausbau: CDU-Abgeordnete attackieren Daldrup

Bernhard Daldrup (SPD, links) und Sybille Benning (CDU) streiten über die Bahnstrecke zwischen Münster und Lünen.

Münsterland - Der Streit um den Ausbau der Bahnstrecke Münster-Lünen geht weiter. „Wir waren der nachhaltigen Verbesserung dieser für das Münsterland wichtigen Nordsüdtrasse noch nie näher“, betonen die münsterländischen CDU-Bundestagsabgeordneten und reagieren damit auf die von SPD-Abgeordneten lancierte Meldung, der zweigleisige Ausbau werde nur auf einem Teilstück umgesetzt.


Mo., 22.04.2019

Gasflaschen explodierten bei WDI in Hamm Verletzte bei Großbrand

Der Einsatzort rund um die Hallen der Westfälischen Drahtindustrie (WDI) wurde zwar komplett abgesperrt, aber die massive Rauchentwicklung blieb zahlreichen Menschen im Umland nicht verboren. Zur Sicherheit wurde die unmittelbare Nachbarschaft evakuiert.

Hamm - Sechs Verletzte, zahlreiche Evakuierte und ein Millionenschaden: Ein Großbrand im Hammer Westen hielt am Ostermontag zahlreiche Feuerwehr- und Rettungskräfte aus dem gesamten Umland in Atem. Von Christian Wolff


Mo., 22.04.2019

Freilichtspiele Tecklenburg Maß nehmen für die neue Saison

Lagebesprechung auf der Bühne (v.l.):Sylwester Gajaszek (Leitung Bühnenbildbau), Jens Janke (Bühnenbild) und Dieter Basner (Technische Leitung) planen die Kulissen. Jürgen Christ

Tecklenburg - Die Bühne wird geschrubbt, Kulissen entworfen und in der Schneiderei hängt schon knapp die Hälfte der Kostüme für die neue Saison auf Bügeln. Bevor es bei der Freilichbühne in Tecklenburg losgehen kann, gibt es viel zu tun. Von Anna Spliethoff


Mo., 22.04.2019

Viele Feuerwehr-Einsätze am Oster-Wochenende Millionenschäden durch Großbrände

Die Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Lohnunternehmens brannte am Samstag in Senden-Bösensell ab. Die Rauchwolke zog bis ins zehn Kilometer entfernte Dülmen-Rödder.

Mo., 22.04.2019

Unfall: Auto prallt gegen Baum 21-Jährige schwer verletzt

Weil sie offenbar einem Reh ausweichen wollte, das die Straße überquerte, kam eine 21-jährige Autofahrerin auf der Straße „Zum Habichtswald“ von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum.

Westerkappeln - Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße „Zum Habichtswald“ ist am Karfreitag um 8 Uhr eine 21-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Von Heinrich Weßling


Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige