Hartnäckige Flecken
Spezialreiniger für Make-up-Flecken vor Wäsche anwenden

Jeder kennt's oder hat sie zumindest beim Shoppen schon mal entdeckt: Make-Up-Flecken. Doch wenn man die Kleidungsstücke einfach wäscht, können die Pigmente vereinzelt tiefer ins Gewebe eindringen. Es gibt Spezialmittel die helfen.

Dienstag, 01.11.2016, 04:35 Uhr

Make-Up kann üble Flecken auf Kleidung verursachen. Man sollte sie nicht einfach rauswaschen, sonst vertiefen sich die Pigmente.
Make-Up kann üble Flecken auf Kleidung verursachen. Man sollte sie nicht einfach rauswaschen, sonst vertiefen sich die Pigmente. Foto: Andrea Warnecke

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Es gibt Spezialreiniger für Flecken von Make-up und Schminke auf Klamotten, Handtücher und Bettzeug. Diese muss man vor dem Waschen schon anwenden, Versuche danach könnten fehlschlagen.

Denn die Pigmente aus dem Make-up dringen beim Waschen mitunter tief in das Gewebe ein und lassen sich dann oft nicht mehr entfernen, erklärt Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel in Frankfurt am Main . Gegen frische Make-up-Flecken helfe oft schon der schnelle Einsatz von etwas flüssigem Waschmittel oder zur Not ein Spülmittel oder Handseife.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4406061?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114719%2F
Nachrichten-Ticker