«Trekking dei laghetti alpini»
Neuer Rundwanderweg durch die Tessiner Alpen

Über Alpenpässe und an klaren Bergseen vorbei: Wer eine Hüttenwanderung machen möchte, kann sich den neuen Rundwanderweg «Trekking dei laghetti alpini» vornehmen. Er führt durch die atemberaubende Gebirgslandschaft im schweizerischen Tessin.

Freitag, 08.03.2019, 10:07 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 10:12 Uhr
Unterwegs in den Tessiner Alpen: Wanderer, die zum «Trekking dei laghetti alpini» aufbrechen, kommen an vielen Seen wie hier dem Lago di Robiei vorbei.
Unterwegs in den Tessiner Alpen: Wanderer, die zum «Trekking dei laghetti alpini» aufbrechen, kommen an vielen Seen wie hier dem Lago di Robiei vorbei. Foto: Remy Steinegger

Berlin (dpa/tmn) - Ein neuer Rundwanderweg steht Urlaubern vom Sommer an im Tessin im Süden der Schweiz zur Verfügung. Er ist 60 Kilometer lang und heißt «Trekking dei laghetti alpini» .

Wie Schweiz Tourismus auf der Reisemesse ITB (6. bis 10. März) in Berlin mitteilte, gliedert sich die Tour in fünf Etappen, Start und Ziel ist der Ort Fusio im Maggiatal.

Übernachtet wird unterwegs in vier Hochgebirgshütten, von denen sich eine auf italienischem Boden befindet und eine andere als Unterkunft ausschließlich für Selbstversorger eine Kochgelegenheit bietet.

In den fünf Etappen steigen die Wanderer insgesamt mehr als 5100 Höhenmeter auf und fast ebenso viele wieder ab. Der Weg führt unter anderem über die Alpenpässe San Giacomo und Cristallina, es geht vorbei an zahlreichen Bergseen und zum Fuß des Basodino-Gletschers.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6456726?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114715%2F
Nachrichten-Ticker