So., 09.12.2018

Pendlern drohen Probleme Zum Wochenstart bundesweiter Warnstreik bei der Bahn

Im Fernverkehr sollen wegen des Streiks alle für Montag gekauften Tickets bis Dienstag gültig bleiben.

Nach dem überraschenden Abbruch der Tarifverhandlungen macht die Gewerkschaft EVG Druck auf die Bahn. Für Montagmorgen rief sie zu einem Warnstreik auf. Pendler und Fernreisende müssen sich auf viele Zugausfälle gefasst machen. Von dpa

Fr., 07.12.2018

Gefahr von Ausschreitungen Touristen in Frankreich sollten Demonstrationen meiden

Am Samstag wird Impressionistenmuseum Musée d'Orsay in Paris wegen der ankündigten Proteste geschlossen bleiben. In dem Haus gibt es zur Zeit eine Picasso-Ausstellung.

Frankreich-Urlauber müssen sich am Wochenende auf weitere «Gelbwesten»-Proteste einstellen. Vor allem in Paris ist besondere Vorsicht geboten. Aus Sicherheitsgründen bleiben Touristenattraktionen geschlossen. Von dpa


Fr., 07.12.2018

Hintergrundcharaktere im Fokus Videospielfiguren bekommen in New York eigene Ausstellung

In der Postmasters Gallery in New York sind derzeit die Arbeiten des kanadischen Künstlers Alex McLeod zu sehen.

Was wäre «Red Dead Redemption 2» oder «The Witcher 3» ohne die vielen Hintergrundfiguren? Einige Computerspiele sind berühmt für diese nicht spielbaren Charaktere. In New York werden sie jetzt zum Mittelpunkt einer Ausstellung. Von dpa


Do., 06.12.2018

Tipps für Urlauber Reise-News: Vom Legoland bis zum Grand-Canyon

Ein Kamel aus vielen Lego-Steinen: In der Saison 2019 gibt es im Legoland Deutschland einen neuen Themenbereich, der sich um Pharaonen und das alte Ägypten dreht.

Ob hierzulande oder weit weg, 2019 lockt mit neuen Reisezielen: Das Legoland widmet sich dem Leben der alten Ägypter, die USA lädt zum Jubiläum des Grand-Canyons und in Uganda gibt es jetzt Transfer-Busse in atemberaubende Nationalparks. Von dpa


Do., 06.12.2018

Fly Egypt und Air Cairo Flugverbote für zwei ägyptische Airlines

Die Airlines Fly Egypt und Air Cairo dürfen mit ihren Flugzeugen nicht mehr in Deutschland landen.

Die ägyptischen Airlines Fly Egypt und Air Cairo haben keine Einflugerlaubnis mehr für Deutschland. Urlauber mit Tickets nach Hurghada und Scharm el Scheich werden von ihren Reiseveranstaltern umgebucht. Von dpa


Do., 06.12.2018

Fluch oder Segen? Was sind Stand-by-Flugtickets?

Mit einem Stand-by-Ticket ist man noch nicht auf dem Weg in den sicheren Urlaub. In Zeiten erhöhten Reiseaufkommens, kann die Warterei auf einen freien Platz regelrecht zur Odyssee werden.

Für wenig Geld um die Welt: Reisebegeisterte beneiden Mitarbeiter von Airlines oft darum, dass sie dank ihrer Jobs vergünstigte Restplätze buchen können. Viele vergessen dabei allerdings die Tücken. Von dpa


Do., 06.12.2018

Brezen, Bier und Bonbons Ausflugsziele für Genießer und Hobbyköche

Wie werden eigentlich Bonbons gemacht? Das lernen Besucher bei Bömskes in Münster.

Brezeln backen, Bier brauen oder Pralinen machen: In Deutschland laden jede Menge Museen und Handwerksbetriebe zum Mitmachen ein - Verköstigung inklusive. Eine Auswahl für den Winter. Von dpa


Do., 06.12.2018

Low-Cost auf der Langstrecke Was bei Fernreisen mit Billigfluglinien zu beachten ist

Eurowings bietet als Lufthansa-Tochter günstige Fernflüge an - wie viel Geld Reisende am Ende jedoch sparen, hängt auch von den Extrakosten für Gepäck und Sitzplatzreservierungen ab.

Sie werben mit Traumzielen zum Schnäppchenpreis: USA, Thailand, Karibik. Billigflieger sind auch auf der Langstrecke unterwegs. Doch die tatsächlichen Kosten des Fluges sind oft höher als gedacht. Von dpa


Do., 06.12.2018

Stauprognose Wenig Reiseverkehr und kaum Staus auf den Autobahnen

Die Autobahnen werden am Wochenende voraussichtlich weitgehend staufrei sein.

Abgesehen vom Berufsverkehr am Freitag sind die deutschen Autobahnen am Wochenende voraussichtlich frei. Nur in den Ballungszentren und in Baustellenbereichen kann es voller werden. Von dpa


Mi., 05.12.2018

Nach Flug-Chaos Passagiere sollen einfacher an Entschädigung kommen

Passagiere sollen künftig nicht nur per Brief, sondern beispielsweise auch über eine Smartphone-App Entschädigungen für Flugverspätungen beantragen können.

So groß wie in diesem Jahr war das Chaos am Himmel lange nicht. Jetzt hat sich das Verbraucherministerium eingeschaltet. Das Ergebnis: Passagiere sollen ihre Entschädigung bald einfach per App beantragen. Von dpa


1 - 10 von 3704 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige