Dem Verdauungsloch vorbeugen
Nachtisch als Wachmacher: Waffeln mit Espressopulver

Waffeln sind lecker und ein super Dessert. Mischt man etwas Espressopulver in den Teig können sie sogar noch einen belebenden Effekt haben.

Donnerstag, 03.11.2016, 05:08 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 03.11.2016, 05:00 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 03.11.2016, 05:08 Uhr
Zum Wach werden: In den Waffelteig kann man Espressopulver oder Instant-Kaffee mischen.
Zum Wach werden: In den Waffelteig kann man Espressopulver oder Instant-Kaffee mischen. Foto: Robert Schlesinger

Hamburg (dpa/tmn) - Im Dessert statt zum Dessert: Wer Espresso mag, kann auch leckere Waffeln damit backen. Dazu gibt man für vier bis sechs Portionen vier Teelöffel Instant-Espressopulver an den Teig aus Eiern, Butter, Zucker, Mehl und Salz.

Besonders locker wird der Teig mit zusätzlich 200 Gramm griechischem Joghurt, heißt es in der Zeitschrift «Essen & Trinken» (Ausgabe 11/2016). Wer den kräftigen Geschmack des Instant-Espresso nicht mag, mischt Instant-Kaffee unter. Der schmeckt milder.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4409439?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F1110655%2F1114685%2F1114688%2F
Nachrichten-Ticker