Mi., 17.10.2018

Nicht gesundheitsgefährdend Grüne Stellen beim Kürbis darf man mitessen

Manchmal sind Schale und Fruchtfleisch von Kürbissen grün verfärbt: Das ist aber gesundheitlich unbedenklich.

Grüne Stellen im Gemüse? Bei vielen Sorten schneidet man sie besser raus. Das gilt allerdings nicht beim Kürbis. Er kann auch mit grünen Stellen genossen werden. Aber die mögliche Lagerzeit verändert sich. Von dpa

Mi., 17.10.2018

Von Apfel bis Zwiebel So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Von Apfel bis Zwiebel: So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

In Supermärkten, Drogerien oder Bioläden füllen sie ganze Regale: Brotaufstriche in Gläsern. Kaufen muss aber gar nicht sein. Denn die Cremes fürs Brot lassen sich einfach selbst herstellen - aus nahezu jedem Lebensmittel von A wie Apfel bis Z wie Zwiebel. Von dpa


Mi., 17.10.2018

Maltose, Aspartam und Co Was in Süßstoffen und Zuckern steckt

Viele süße Getränke gibt es sowohl mit Zucker als auch mit anderen Süßungsmitteln.

Wer sich heutzutage die Zutatenliste von Lebensmitteln durchliest, ist hinterher meist nicht klüger als vorher. Was war noch mal Saccharose? Ist Glukosesirup gut oder schlecht für den Körper? Und vielleicht sollte man doch lieber zur Limonade mit Süßstoff greifen? Von dpa


Mi., 17.10.2018

Kleine Wundertüten Rezept für Pilze im Pergamentpäckchen

Pilze, die mit Gemüse in Pergamentpapier gegart werden.

Als kleine Überraschung für Partygäste sind würzige Pilze in Pergamentpäckchen ein Hingucker. Die kulinarischen Wundertüten lassen sich schnell und einfach zubereiten. Von dpa


Mi., 17.10.2018

Küchenlexikon Was ist Ziselieren?

Beim Ziselieren werden feine Streifen der Schale abgeschnitten. Sie dienen beispielsweise dem Aromatisieren von Eis oder Cocktails.

In einigen Rezepten ist vom Ziselieren die Rede - vor allem bei der Behandlung von Zitronen und Orangen. Was bedeutet das und wann kommt diese Technik zum Einsatz? Von dpa


1 - 5 von 1506 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige