Fr., 21.06.2019

Zwischentöne des Lebens Hot Chip nehmen ein Vollbad in der Elektropop-Ekstase

Alexis Taylor (l) von der britischen Band Hot Chip auf der Bühne.

Erklärtermaßen in «keine Schublade» zu passen: Im Indie-Bereich gehört das fast schon zum guten Ton. Im Fall von Hot Chip trifft es sogar zu. Mit dem neuen Album will die Londoner Band ihre Hörer zur Ekstase bringen - und hat sich dafür Hilfe von zwei ganz Großen geholt. Von dpa

Fr., 21.06.2019

Late Night Feelings Mark Ronson: Starke Frauen statt Diven

Late Night Feelings: Mark Ronson: Starke Frauen statt Diven

Mark Ronson produzierte Hits von Bruno Mars, Amy Winehouse und Lady Gaga. Der Brite bleibt dabei gern im Hintergrund - auch auf eigenen Alben. Von dpa


Do., 20.06.2019

Sticker On My Suitcase DJ Alle Farben: Reisen ist sein Ding

Frans Zimmer liebt es, unterwegs zu sein.

Mit seinen Alben «Synesthesia - I Think In Colours» von 2014 und «Music Is My Best Friend» von 2016 enterte der Berliner DJ Alle Farben die Top 20. Frans Zimmers neue Platte hat nun vom Cover über den Albumtitel bis zu den Songs ein gemeinsames Thema. Von dpa


Mi., 19.06.2019

Herrliche Harmonien Zweiter Streich von Calexico und Iron & Wine

Sam Beam (M), John Convertino (r) und Joey Burns haben «Years to Burn» in wenigen Tagen in Nashville eingespielt.

15 Jahre ist es her, dass die US-Folkrocker Calexico und Iron & Wine ein gemeinsames Album einspielten. Lange sah es so aus, als bleibe es bei dieser einen Kooperation - bis jetzt, bis zu «Years To Burn». Von dpa


Di., 18.06.2019

The Age Of Immunology Vanishing Twin: In den unendlichen Weiten des Space-Pop

The Age Of Immunology: Vanishing Twin: In den unendlichen Weiten des Space-Pop

Mit ihrem grenzenlosen Avantgarde-Pop zeigen Vanishing Twin der Engstirnigkeit des Brexits den Mittelfinger. Die etwas mysteriöse Band aus London legt eines der coolsten Alben dieses Sommers vor. Von dpa


Di., 18.06.2019

Über Grenzen hinweg Der Zirkus ist in der Stadt: Bonapartes «Was mir passiert»

Tobias Jundt ließ sich in Abidjan inspirieren.

Mehrere Reisen in das pulsierende Abidjan - im Reisegepäck dann Klänge und Rhythmen aus dem Kongo, Kamerun und Äthiopien. Und als sei das nicht genug, tauchen auch noch zwei Drittel der Ärzte und Sophie Hunger auf: So klang Bonaparte noch nie. Von dpa


Fr., 14.06.2019

Von Latin bis R&B Kunterbuntes Allerlei: «Madame X» von Madonna

Von Latin bis R&B: Kunterbuntes Allerlei: «Madame X» von Madonna

Viel wurde über die große Pop-Diva Madonna zuletzt gelästert - da können Verrisse ihres neuen Albums eigentlich nur noch langweilen. So schlimm wie nach dem ESC-Debakel befürchtet ist «Madame X» nicht. Aber hat Madonnas Musik heute noch irgendeine Pop-Relevanz? Von dpa


Fr., 14.06.2019

Berührendes Road-Movie Americana-Epos: Bruce Springsteen unter «Western Stars»

Bruce Springsteen lässt die Sterne leuchten.

Viele sehr unterschiedliche Alben hat Bruce Springsteen seit den 70ern gemacht. «Western Stars» fügt dem «Boss»-Gesamtwerk etwas Neues hinzu. Selten hat man ein schöneres akustisches Road-Movie gehört. Danach kommt nun wieder seine berühmte Band ins Spiel. Von dpa


Do., 13.06.2019

Briten im Büro Eine neue Pop-Wundertüte von The Divine Comedy

Briten im Büro: Eine neue Pop-Wundertüte von The Divine Comedy

Es ist derzeit gar nicht so einfach, die Briten zu verstehen. Gut, dass es dafür nun wieder Musik von Neil Hannon alias The Divine Comedy gibt. Auf «Office Politics» seziert er Lebenswelten seiner Landsleute mit Sarkasmus und Sympathie. Von dpa


Mi., 12.06.2019

Live-Album aus dem Archiv Damals in Tuscaloosa... Neil Young wird fündig

Wie klang Neil Young 1973? «Tuscaloosa» zeigt es.

Das Archiv von Neil Young dürfte fast unerschöpflich sein. Jetzt greift der kanadische Rock-Recke auf eine Liveaufnahme aus dem Jahr 1973 zurück. Sie enthält einige seiner schönsten Songs. Von dpa


21 - 30 von 1732 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige