Online-Vortrag beim Theologischen Bildungswerk
Von der Magie zur Mystik

Dülmen. Die Online-Vortragsreihe des Theologischen Bildungswerks Dülmen wird mit einem weiteren Vortrag fortgesetzt. Pfarrer Stefan Jürgens aus Ahaus beschäftigt sich, ebenfalls unter der großen thematischen Überschrift „Zeitenwende“, mit der Entwicklung des Glaubens. „Von der Magie zur Mystik“ ist sein Vortrag überschrieben. DZ-Redakteurin Claudia Marcy stellte ihm einige Fragen.

Dienstag, 04.05.2021, 13:49 Uhr aktualisiert: 04.05.2021, 15:54 Uhr
Online-Vortrag beim Theologischen Bildungswerk: Von der Magie zur Mystik
Pfarrer Stefan Jürgens während seines Vortrags in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus. Foto: Screenshot

Gefahr für die Menschheit

Haben Sie bei Ihren Überlegungen vom magischen und vom mystischen Glauben allein die katholische Kirche und Theologie im Blick gehabt oder auch andere Religionsgemeinschaften?

Jürgens: Die Entwicklung ist in allen Konfessionen und Religionen nötig. Wehrt sich eine Religion gegen die Aufklärung und gegen die wissenschaftliche Hermeneutik ihrer heiligen Texte, so wird sie auf Dauer fundamentalistisch, ja, zu einer Gefahr für die Menschheit.

Mutiges Kirchengebäude

Sie halten Ihren Vortrag in einem sehr modern wirkenden Kirchengebäude. Ein Zufall oder bewusst gewählt?

Jürgens: Das ist Zufall. Die Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus ist eine meiner beiden Pfarrkirchen und verfügt über das technische Equipment zur Aufnahme solcher Videos. Der Raum ist faszinierend modern und entspricht theologisch dem Kirchenbild des Zweiten Vatikanischen Konzils. Ein mutiger Bau, der zu Reform und Entwicklung einlädt.

Ausführliche Berichterstattung sowie das vollständige Interview in der Mittwochsausgabe der DZ.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7948879?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker