Ruhiger 1. Mai
Lieber vernünftig als traditionsbewusst

Dülmen. "Komplett ruhig" ist nach Angaben der Polizei der 1. Mai in Dülmen und dem Kreis Coesfeld verlaufen. Statt in großen Gruppen unterwegs zu sein, nutzten Familien den Feiertag für einen gemeinsamen Ausflug mit dem Rad.

Sonntag, 02.05.2021, 18:06 Uhr aktualisiert: 02.05.2021, 18:39 Uhr
Ruhiger 1. Mai : Lieber vernünftig als traditionsbewusst
Familienausflug mit Picknick: Große Gruppen, die am 1. Mai unterwegs waren und feierten, waren die Ausnahme. Foto: Ulla Bönig

Wie die Familie Brinkmann und die Familie Gross aus Dülmen, die durch die Heirat ihrer Kinder verwandt sind. Sie machten am 1. Mai eine schöne Radtour und picknickten in Hausdülmen an der Hochzeitsallee.

Familie Fromme und Familie Dolkemeyer mit ihren Kindern waren wie in jedem Jahr am 1. Mai mit dem Rad unterwegs. Sie sind miteinander verwandt, halten Abstand und genießen ihr mitgebrachtes Essen in der Nähe der Kapelle Visbeck.

Anschließend wird im Garten der gegrillt. Viele Radfahrer und Hundebesitzer waren unterwegs, was bei den angenehmen Temperaturen üblich ist. Auch das Ordnungsamt war präsent. Jugendliche, in großen Gruppen mit Bollerwagen, lauter Musik und Bierflaschen waren eher selten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7946269?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker