Kind positiv auf Corona getestet
St.-Anna-Kita muss Gruppe schließen

Dülmen. Nachdem ein Kind positiv auf Corona getestet worden war, muss die St.-Anna-Kita eine ihrer Gruppen schließen. Für vier Mitarbeiterinnen sowie 22 Kinder ordnete das Gesundheitsamt Quarantäne an.

Dienstag, 06.04.2021, 16:57 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 17:01 Uhr
Kind positiv auf Corona getestet: St.-Anna-Kita muss Gruppe schließen
Foto: dpa

Aufgrund eines Corona-Befundes bei einem Kind muss eine Gruppe des Familienzentrum St. Anna in Dülmen vorerst geschlossen bleiben. Das Gesundheitsamt des Kreises hat für insgesamt vier Mitarbeiterinnen und 22 Kinder eine Quarantäne angeordnet, teilte der Träger, der Kita-Verbund St. Viktor, am Dienstagnachmittag mit.

Die Quarantäne-Regelung gilt bis zum 9. April. Die Elternschaft sei bereits an Gründonnerstag durch die Einrichtungsleitung informiert, so die Mitteilung weiter. Die übrigen Gruppen des Familienzentrums können ihren Betrieb aufrechterhalten.

Das einsA, unter dessen Dach sich das Familienzentrum befindet, ist - im Rahmen seiner Corona-Öffnungszeiten - nicht im Betrieb eingeschränkt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903376?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker