Großer Andrang auf Corona-Teststationen
Inzidenzwert liegt weiter über 80

Dülmen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Coesfeld liegt am Montag bei 88,4. Wie er sich über die Ostertage entwickelt hat, lesen Sie hier.

Montag, 05.04.2021, 13:24 Uhr aktualisiert: 05.04.2021, 13:34 Uhr
Großer Andrang auf Corona-Teststationen: Inzidenzwert liegt weiter über 80
Foto: dpa

Ziemlich unverändert geblieben ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Coesfeld über die Osterfeiertage. Dieser lag am Montag bei 88,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Am Gründonnerstag waren es noch 89,3 gewesen.

Über die Ostertagen hatte der Wert dann immer mal wieder etwas geschwankt: Am Karfreitag lag er bei 87,9, am Samstag bei 90,7, am Ostersonntag sank er kurzzeitig auf 77,1 ab.

Zuletzt aktualisiert hat der Kreis Coesfeld seine Corona-Zahlen an Karfreitag. Demnach sind 27 neue Fälle dazugekommen (Stand 2. April, 0 Uhr), davon fünf in Dülmen. Hier wurden zudem zwei weitere Personen als genesen gemeldet, womit sich die Anzahl der aktiven Fälle um drei auf 63 erhöhte.

Viele Dülmener lassen sich testen

Zahlreiche Dülmener nutzten am Osterwochenende die Testmöglichkeiten, die Rotes Kreuz und Apotheken anboten. So wurden beispielsweise allein an Karfreitag rund 380 Personen im DRK-Testzentrum in Dülmen auf das Coronavirus getestet, auch am Samstag war der Andrang hier groß. Ehrenamtliche aus dem Ortsverein unterstützten dabei das bereits aufgestockte Personal.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7901495?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker