Redaktionsleiter der Dülmener Zeitung verstorben
Große Trauer um Markus Michalak

Dülmen. Die Dülmener Zeitung trauert um Redaktionsleiter Markus Michalak. Er verstarb am Donnerstag nach einem tragischen Unfall.

Freitag, 02.04.2021, 16:50 Uhr aktualisiert: 02.04.2021, 21:20 Uhr
Redaktionsleiter der Dülmener Zeitung verstorben: Große Trauer um Markus Michalak
Markus Michalak †

Markus Michalak ist tödlich verunglückt. Der Redaktionsleiter der Dülmener Zeitung verstarb an Gründonnerstag nach einem schweren Unfall. Er wurde 53 Jahre alt.

Markus Michalak hatte im Sommer 2011 die Leitung der Lokalredaktion der Dülmener Zeitung übernommen. Zuvor war er unter anderem als Redaktionsleiter für die Kölnische Rundschau und als Referatsleiter beim BKK Bundesverband in Essen tätig gewesen.

„Der tragische Tod von Markus Michalak macht uns unfassbar traurig und betroffen“, sagt DZ-Verleger Marc Bednara. „Mit ihm verlieren wir einen hochgeschätzten Kollegen, engagierten Redaktionsleiter und leidenschaftlichen Journalisten.“ Die Trauer und Bestürzung bei seinen Kolleginnen und Kollegen sei groß. „Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit nun bei seiner Frau und seinen drei Kindern“, betont Bednara.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7899125?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker