Arbeiten rund um einsA liegen im Zeitplan
Marktplatz-Umbau in zwei Teilen

Dülmen. Trotz der Schnee-Pause im Februar: Die Arbeiten rund um das einsA-Quartier liegen aktuell alle im Zeitplan. Ab April wird es damit auf dem Marktplatz interessant.

Dienstag, 02.03.2021, 17:20 Uhr
Arbeiten rund um einsA liegen im Zeitplan: Marktplatz-Umbau in zwei Teilen
Provisorisch verfüllt wurde der Marktplatz, bis dann im April der Umbau beginnt. Foto: Claudia Marcy

Voll nach dem Zeitplan laufen aktuell die Arbeiten für die Umgestaltung von Marktplatz, Kirchplatz sowie Rathaus-, Schul- und Kirchgasse. So erfolgt für den Marktplatz der Baubeginn im April, die Fertigstellung ist bis zum Beginn des Dülmener Winters im November geplant. Bei Verzögerungen würde es eine Unterbrechung geben, damit der Dülmener Winter ungehindert über die Bühne gehen kann, betont die Stadt.

Baubeginn auf dem Kirchplatz ist im Sommer, mit der Fertigstellung rechnen die Verantwortlichen im kommenden Frühjahr. In Rathaus-, Schul- und Kirchgasse ist die Fertigstellung noch bis zu den Sommerferien geplant.

Aktuell läuft gerade noch das Vergabeverfahren für den Marktplatz, der ja zwischenzeitlich schon provisorisch wieder verfüllt wurde. „Wir gehen davon aus, dass der Auftrag Mitte März erteilt werden kann, sodass die Arbeiten dann wie geplant im April starten können“, so Stadtsprecherin Stefanie Kannacher.

So wird der Marktplatz-Umbau ablaufen

Die Sprecherin skizziert auch den geplanten Bauablauf: „Der Marktplatz wird für die Arbeiten quasi halbiert. Im Bereich zwischen der alten Scharre und dem neuen Rathaus-Eingang geht es los. Der barrierefreie Zugang ist in diesem Bauabschnitt über die dann fertiggestellte Rathausgasse - hier beginnen in Kürze die Pflasterarbeiten - über den Markt der Möglichkeiten sichergestellt“.

Ebenfalls werden im ersten Bauabschnitt die Vorbereitungen für die neue Treppenanlage zur Marktstraße erfolgen. Parallel dazu werden sämtliche Versorgungsleitungen eingebaut.

Ist dieser erste Bauabschnitt fertiggestellt, geht es in der anderen Hälfte des Marktplatzes weiter. „Ein barrierefreier Zugang zum Rathaus wird zu jeder Zeit sichergestellt sein“, betont die Stadtsprecherin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846292?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker