Schotten dicht, fiktiver Mord und Corona-Helfer
Was ich am Montag in Dülmen wissen muss

Corona-Hilfe nimmt Fahrt auf, Wiesmann legt Buldern-Krimi nach und Dülmener Krankenhaus macht die Schotten dicht.

Montag, 01.02.2021, 06:00 Uhr
Schotten dicht, fiktiver Mord und Corona-Helfer: Was ich am Montag in Dülmen wissen muss
Öffentlich lesen kann der Merfelder Wolfgang Wiesmann derzeit noch nicht, Krimis veröffentlichen aber schon. "Blutdiamanten" spielt in Buldern. Foto: Stefan Bücker

Das müssen Sie wissen:

Die Helfer, die bereit sind, Impflinge zum Wiesmann-Gecko zu fahren, werden derzeit von der Corona-Hilfe Dülmen über die Abläufe informiert. Viele ältere Impfwillige sind bislang frustriert, weil es ihnen nicht gelingt, einen Termin zu bekommen.

Der Merfelder Wolfgang Wiesmann scheint Romane wie am Fließband zu schreiben. Sein neuester Krimi spielt in Buldern. Doch der war eigentlich schon länger fertig - nur fand sich eben erst jetzt ein Verlag, der ihn herausbrachte. Der Autor gibt allen DZ-Lesern außerdem Tipps für das erfolgreiche Verfassen eines eigenen Romans

Wer als Besucher ins Dülmener Krankenhaus möchte, braucht einen roten Ausweis, eine FFP-Maske und einen negativen Corona-Test. Die Christophorus-Kliniken haben die Besuchsbedingungen an all ihren Standorten verschärft.

Der Handballverband Westfalen hat einen Plan für die Fortsetzung der Saison bekannt gegeben. Beim TV Dülmen hofft man zunächst mal möglichst bald auf die Rückkehr in den Trainingsbetrieb. Denn der sei vor den Spielen dringend nötig.

Wetter:

Der Montag beginnt mit Schneeregen. Vorsicht: Glättegefahr! Vormittags dann nur noch Regen. Nachmittags trocken. Temperaturen bis zu 6 Grad. Mäßiger Wind aus Südost bis Süd.

Verkehr:

Ab heute ist die Zufahrt zum Bahnhof-Vorplatz gesperrt. Auch die Parkplätze dort fallen weg. Reisende können jetzt an der Hohen Straße abgesetzt oder abgeholt werden, dort sowie am Baumschulenweg gibt es weiterhin Parkmöglichkeiten.

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:

Borkener Straße zwischen Baaksquell und Hanninghof; daneben laufen Kanal- und Straßenarbeiten sowie archäologische Untersuchungen in der Innenstadt (einsA-Quartier, Marktplatz)

                       
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7793159?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker