Autofahrer sollen Parkplatz räumen
Vorplatz-Zufahrt wird ab Montag gesperrt

Dülmen. Am Montag sperrt die Stadt die Zufahrt vom Bahnhof-Vorplatz. Hier fallen dann auch die Stellplätze weg, die bis Sonntagabend geräumt werden müssen. Was sich rund um den Bahnhof aktuell tut, lesen Sie hier.

Donnerstag, 28.01.2021, 15:30 Uhr aktualisiert: 28.01.2021, 20:38 Uhr
Autofahrer sollen Parkplatz räumen: Vorplatz-Zufahrt wird ab Montag gesperrt
Ab Montag wird die Zufahrt zum Bahnhof-Vorplatz gesperrt. Foto: Kerstan

Die Umgestaltung des Dülmener Bahnhofes schreitet voran: Ab kommender Woche wird die Baustelle für das neue Fahrradparkhaus eingerichtet, außerdem sind Fachfirmen mit Kanalarbeiten und den Widerlagern für die neue Fußgänger- und Radfahrerbrücke befasst.

Wegen all dieser Arbeiten muss ab Montag, 1. Februar, die Zufahrt über die Bahnhofstraße zum Bahnhofshofplatz gesperrt werden. Das Absetzen und Abholen von Reisenden soll für die nächsten eineinhalb Jahre über die Hohe Straße erfolgen.

Private Zufahrten bleiben weiter erreichbar

Wegen der Sperrung bittet die Stadt darum, alle Fahrzeuge, die im Bereich des Vorplatzes oder auf der unteren Stellplatzebene an den Gleisen stehen, bis spätestens Sonntagabend wegzufahren. Der Fuß- und Radverkehr wird am Vorplatz vorbei zur Treppe zum Gleis 31 geleitet.

Private Stellplatz- und Garagenanlagen, die über die Bahnhofstraße erschlossen werden, können weiterhin angefahren werden. Die Fahrradständer auf dem Bahnhofsvorplatz bleiben vermutlich noch bis April in Betrieb.

Stadt rechnet nicht mit Park-Chaos

Anders sieht es mit den Pkw-Parkplätzen am Vorplatz aus. Diese fallen ebenfalls ab Montag weg. „Coronabedingt ist die Auslastung aber momentan geringer als sonst“, sagt Stadtsprecher André Siemes. Daher rechnet die Verwaltung damit, dass der Wegfall der Parkplätze aufgefangen werden könne.

Denn die Stellflächen an der Hohen Straße stehen weiter zur Verfügung, ebenso die am Baumschulenweg. Bis Ende März 2021 soll zudem die Erweiterung der P&R-Anlage Ost fertig sein. Dann kommen hier 80 zusätzliche, also insgesamt rund 150 Stellplätze, dazu.

Und so geht es beim Bahnhof-Umbau weiter

Am Baumschulenweg laufen derzeit übrigens nicht nur die Arbeiten für den neuen Parkplatz. Hier wird außerdem bereits der Zusammenbau der Fußgänger- und Radfahrerbrücke vorbereitet. Einzelteile werden nach und nach angeliefert und zusammengesetzt, bevor das Bauwerk am 15. Mai während einer Sperrpause der Bahn an seinen Platz gehoben wird.

Ebenfalls ab Mai soll dann mit der Herstellung der schiefen Ebene auf dem Bahnhofsvorplatz und ab August mit dem Bau des neuen Empfangsgebäudes begonnen werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7788694?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker