Feuerwehr-Einsatz in Merfeld
Kamin an Wohnhaus brennt

Merfeld. Ein Kaminbrand sorgte in der Nacht zu Samstag für einen Feuerwehr-Einsatz in Merfeld. Das Feuer entwickelte dabei sehr hohe Temperaturen.

Sonntag, 24.01.2021, 15:54 Uhr aktualisiert: 24.01.2021, 16:45 Uhr
Von der Drehleiter aus kontrollierte die Feuerwehr den ausgebrannten Kamin an einem Wohnhaus in Merfeld.
Von der Drehleiter aus kontrollierte die Feuerwehr den ausgebrannten Kamin an einem Wohnhaus in Merfeld. Foto: Daniel Niehues

Zu einem Kaminbrand wurde die Feuerwehr am späten Freitagabend nach Merfeld gerufen. Die Züge Dülmen-Mitte, Merfeld sowie die Hauptamtliche Wache rückten gegen 23.20 Uhr zur Eschstraße aus, wo der Kamin eines Einfamilienhauses Feuer gefangen hatte.

Dabei entwickelten sich so hohe Temperaturen, dass die Abdeckung bereits komplett durchgebrannt war, als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen. Flammen selbst waren da bereits keine mehr zu sehen - vermutlich weil kein brennbares Material mehr vorhanden war.

Mit der Wärmebildkamera kontrollierte die Feuerwehr im Anschluss den Kamin und begutachtete ihn gemeinsam mit einem Schornsteinfeger von der Drehleiter aus. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7782089?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker