So feiert das Anna-Katharinenstift 2021 seinen 100. Geburtstag
Bischof, Bronzefigur und ein Plan B

Dülmen. Es soll ein besonderes Jubiläum werden - trotz Corona: Genau 100 Jahre alt wird das Anna-Katharinenstift Karthaus in 2021. Und dieser runde Geburtstag soll trotz Pandemie auf keinen Fall verschoben werden, betont Josef Kuhlmann, kaufmännische Leiter des Stifts. Jetzt muss aber wohl Plan B (vorgesehen waren eigentlich Aktionen und Veranstaltungen das ganze Jahr über) in Kraft treten: Der sieht viele digitale Infos über Website und soziale Medien vor - und gefeiert wird dann im Sommer.

Samstag, 23.01.2021, 10:11 Uhr aktualisiert: 23.01.2021, 10:20 Uhr
So feiert das Anna-Katharinenstift 2021 seinen 100. Geburtstag: Bischof, Bronzefigur und ein Plan B
Heidi Rilke (Beirat Wohnen, l.) und Gerlinde Koch (Beirat Haus Jakob) präsentieren das Jubiläumsmotto des Anna-Katharinenstifts. Foto: privat

Das Jubiläumsjahr, dessen Schirmherr Landrat Christian Schulze Pellengahr ist, steht unter dem Motto „Anna-Katharinenstift Karthaus - 100 Jahre 100 % Mensch“. Denn, betont Michaela Konradt, Leiterin der Bereiche Wohnen: „Die Einrichtung haben Menschen für Menschen gegründet. Menschen auf ihrem Lebensweg zu unterstützen, bildet noch immer den Schwerpunkt unserer Arbeit - auch wenn sich im Laufe der Zeit vieles verändert hat.“

Offizielle Feier

Was genau geplant ist? Die offizielle Jubiläumsfeier findet am 19. Juni statt. „Viele Bewohner freuen sich schon lange darauf“, verrät Heidi Rilke, Vorsitzende des Bewohnerbeirats. Vormittags wird Bischof Dr. Felix Genn einen Open-Air-Gottesdienst halten. An dem Tag soll zudem eine lebensgroße Bronzeskulptur der Namensgeberin Anna Katharina Emmerick enthüllt werden. „Der Düsseldorfer Künstler Bert Gerresheim hat bereits mit der Arbeit begonnen“, berichtet Kuhlmann. Die Sparkasse Westmünsterland und zwei anonyme Spender übernehmen die Kosten der Figur, die vor dem Haupteingang Platz finden wird. Geplant ist am 19. Juni auch ein Sommerfest für Klienten sowie Mitarbeiter der Einrichtung - wobei es für Auftritte etwa von Bauchredner oder Sandmalerin immer alternative Strategien geben wird.

Freiluft-Veranstaltungen

Für die Mitarbeiter sind statt des jährlichen Betriebsfestes drei Kabarettabende, ebenfalls Freiluft-Veranstaltungen, mit Helmut Sanftenschneider, Thomas Philipzen sowie dem Improtheater mit Placebo geplant. „Wir brauchen schon drei Termine, um all unsere 650 Mitarbeitenden zu erreichen und ihnen den Besuch einer Veranstaltung zu ermöglichen“, erläutert so Personalleiter Bruno Gerding. Wenn sich die Pandemie im Sommer beruhigt hat, möchten sich auch die Werkstätten Karthaus mit einer öffentlichen Veranstaltung beteiligen, ergänzt deren Leiter Christoph Lowens.

DZ-Serie

Zum Jubiläumsjahr startet die Dülmener Zeitung in Zusammenarbeit mit dem Anna-Katharinenstift eine Serie, die Historie, Leben und Arbeit in der Einrichtung in den vergangenen 100 Jahren beleuchten wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7779801?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker