Pferderetter und Lockdown-Blumen
Was ich am Donnerstag in Dülmen wissen muss

Dülmen. Feuerwehr als Pferderetter, Gymnasien im Corona-Lockdown und Floristen mit Lieferdienst: Das müssen Sie heute wissen.

Donnerstag, 14.01.2021, 06:00 Uhr aktualisiert: 14.01.2021, 06:02 Uhr
Pferderetter und Lockdown-Blumen: Was ich am Donnerstag in Dülmen wissen muss
Einen ungewöhnlichen Einsatz gab es am Mittwoch für die Feuerwehr: Sie rettete ein Pferd. Foto: Feuerwehr

Das müssen Sie wissen:

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Sie befreite am Nachmittag ein eingeklemmtes Pferd aus einem Anhänger. Das Tier war so unglücklich gestürzt, dass es nicht mehr alleine aufstehen konnte. Bei der Rettung kam dann ein Kran zum Einsatz.

Zehn neue Corona-Fälle in Dülmen: Einen vergleichsweise großen Anstieg an Infektionen meldet jetzt der Kreis. Aktive Fälle gibt es nun 50 in der Stadt. Der Inzidenzwert für den Kreis liegt bei 73,9.

Die Dülmener Blumenhändler haben auch in der Pandemie geöffnet - das wissen viele Kunden allerdings gar nicht. Und für alle die, die nicht ins Geschäft vor Ort kommen wollen oder können, bieten die Floristen einen Lieferdienst an. Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite „Wirtschaft in Dülmen“ in der DZ-Ausgabe von Donnerstag.

Leere Gänge, leere Kleiderhaken, in den Klassenzimmern stehen die Stühle auf den Tischen, auf dem Schulhof tummeln sich bestenfalls ein paar Vögel. Im Lockdown bieten die Schulen einen verwaisten Anblick. Die DZ hat hat die beiden Gymnasien im Lockdown jetzt besucht.

Gerade wer den ganzen Arbeitstag auf den Bildschirm schaut, sollte zwischendurch seinen Augen eine Pause gönnen. Das Sport- und Gesundheitszentrum Dülmen hat für diese Sehpausen ein paar einfache Übungen zusammengestellt. Die finden Sie in der DZ-Ausgabe von Donnerstag.

Wetter:

Heute gibt es einen Wechsel aus sonnigen und wolkigen Abschnitten. Es bleibt trocken, und die Temperaturen steigen auf bis zu 2 Grad. Der schwache Wind kommt aus Ost bis Nordost.

Verkehr:

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:
Borkener Straße zwischen Baaksquell und Hanninghof; daneben laufen Kanalarbeiten und archäologische Ausgrabungen im IGZ-Quartier/Marktplatz

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7764806?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker