Polizei stoppt Alkohol-Fahrt
Dülmenerin fährt betrunken Auto

Dülmen. Mit einem Strafverfahren muss jetzt eine Frau aus Dülmen rechnen. Sie war betrunken Auto gefahren - aber der Polizei aus einem ganz anderen Grund aufgefallen.

Montag, 11.01.2021, 10:22 Uhr aktualisiert: 11.01.2021, 17:12 Uhr
Polizei stoppt Alkohol-Fahrt: Dülmenerin fährt betrunken Auto
Foto: dpa

Weil sie ihren Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wurden Polizisten auf eine 58-jährige Autofahrerin aus Dülmen am Sonntagvormittag gegen 11.30 Uhr aufmerksam. Zu diesem Zeitpunkt befuhr sie mit ihrem Auto den Kapellenweg in Dülmen.

Bei der Kontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch bei der Fahrerin auf. Diese stimmte einem freiwilligen Atemalkoholtest zu, der positiv ausfiel.

Die Beamten nahmen die Dülmenerin mit zur Polizeiwache, wo ihr eine Blutprobe von einem Arzt entnommen wurde. Weiterhin wurde ihr die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein sichergestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7760544?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker