Baumfällarbeiten in Hausdülmen
Jahrhunderte alte Eiche muss weichen

Hausdülmen. Eine 150 bis 200 Jahre alte Eiche auf dem Gelände der Quarzwerke wird Anfang der nächsten Woche gefällt. Sie habe gefährliche Schäden, heißt es seitens der Stadt.

Freitag, 04.12.2020, 17:29 Uhr aktualisiert: 04.12.2020, 17:36 Uhr
Baumfällarbeiten in Hausdülmen: Jahrhunderte alte Eiche muss weichen
Symbolbild Foto: dpa

Baum fällt. Und zwar in Hausdülmen auf einem Grundstück der Stadt und auf einem Gelände der Quarzwerke. Fünf Pappeln, zwei Erlen und eine Eiche müssen hier Anfang der kommenden Woche weichen.

Die Eiche ist zwischen 150 und 200 Jahre alt, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Der Baum, der direkt am Heubach steht, habe mehrere starke Beschädigungen in Form von Rissen. Die Ursachen können nur vermutet werden.

Sturmschäden

Dafür verantwortlich könnten Sturmschäden sein, die sich stetig vergrößert haben. Eine weitere Ursache könnte ein älterer Blitzeinschlag sein.

„Der Schaden lässt sich nicht mehr begrenzen oder eindämmen und führt unweigerlich zu einem unkontrollierten Umstürzen der Eiche“, heißt es seitens der Stadt weiter. Der Verkehr wäre daher massiv gefährdet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708928?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker