Nach Großbrand in Welte
Brandursache ermittelt

Dülmen. Sachverständige haben jetzt die Ursache für den Großbrand in der Nacht zum Samstag in Welte festgestellt. Im Rahmen der Ermittlungen an der Brandstelle wurde jetzt ein technischer Defekt als Ursache festgestellt. Details wollte die Pressestelle der Kreispolizeibehörde allerdings nicht nennen.

Dienstag, 20.10.2020, 10:15 Uhr aktualisiert: 20.10.2020, 14:50 Uhr
Nach Großbrand  in Welte: Brandursache ermittelt
Ein technischer Defekt war ursächlich für den Großbrand in Welte. Foto: Shaikh

Bei dem Großbrand waren die Stallungen eines Bauernhofes komplett ausgebrannt (DZ berichtete bereits). Durch starke Feuerwehrkräfte konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindert werden. Es entstand hoher Sachschaden. Die Bewohner konnten das Haus glücklicherweise rechtzeitig verlassen und wurden nicht verletzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7640126?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker