Corona-Zahlen steigen weiter
39 Infektionen im Kreis seit Freitag

Dülmen. 39 neue Corona-Fälle, aber gleichzeitig auch 29 Genesene mehr: Wie sich die Corona-Lage in Dülmen und im Kreis Coesfeld seit Freitag verändert hat, lesen Sie hier.

Montag, 19.10.2020, 17:13 Uhr aktualisiert: 19.10.2020, 17:15 Uhr
Corona-Zahlen steigen weiter: 39 Infektionen im Kreis seit Freitag
Foto: dpa

39 neue Corona-Fälle sind am Wochenende und Montag im Kreis Coesfeld neu dazu gekommen. Sind am Freitag noch insgesamt 1112 Infektionen gezählt worden, stieg diese Zahl gestern auf 1151 an.

Aktiv sind 107 Erkrankungen, das sind zehn mehr als am Freitag. 29 weitere Personen haben laut Kreisgesundheitsamt eine Infektion überstanden. Der Inzidenzwert, der die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen beziffert, lag am Montag bei 24,5 (keine Veränderung gegenüber Freitag).

Weniger aktive Fälle in Dülmen

In Dülmen selbst wurden seit Freitag drei Neu-Infektionen gemeldet. Da gleichzeitig die Zahl der Genesenen um sechs stieg, ging die Anzahl der aktiven Fälle von elf auf jetzt noch acht zurück. Die meisten aktiven Infektionen melden derzeit Coesfeld und Olfen mit jeweils 17 aktuellen Fällen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7639501?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker