Dülmener Winter und Modenschau
Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss

Dülmen. Der Dülmener Winter steht auf der Kippe, Arbeitsplätze der Zukunft für alle und eine Modenschau ohne Publikum.

Samstag, 17.10.2020, 06:00 Uhr
Dülmener Winter und Modenschau: Was ich am Wochenende in Dülmen wissen muss
Models präsentieren aktuelle Mode in den Räumen von San Remo in Dülmen. Foto: privat

Das müssen Sie wissen:

Die Planungen des Stadtmarketings stehen unter Corona-Vorbehalt. Die aktuell steigenden Corona-Infektionszahlen machen die Planungen in diesem Jahr sehr schwer. Alles, was möglich ist, soll durchgeführt werden. Doch was wird das sein?

Sven Forell ist der Gründer der IT-Firma ConIT Solutions und möchte in Zukunft einen sogenannten Coworking-Space anbieten. Direkt am Bahnhof gelegen, soll das mobile Arbeiten für alle flexibel und günstig möglich sein.

Internet statt Laufsteg: Modedesignerin und -expertin Ute Thüner Peters präsentiert ihre aktuelle Kollektion mit Models in den Räumen von Giovanni Sponziello - ganz ohne Publikum.

Termine:

11 Uhr, kostenloser Klimavortrag, Welte 21, zu lokalen Lösungsansätzen. Anmeldung unter www.bit.ly/LG_Anmeldung oder Tel. 02594/5097415.

Wetter:

Heute meist dichte Wolken, aber nur vereinzelt Regen. Höchstwerte von 10 bis 11 Grad, dazu weht der schwache Wind aus nördlichen Richtungen.

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:

Westring zwischen Borkener Straße und Tibergasse, Kreuzweg (Einbahnstraße in Fahrtrichtung Bahnhof), K 13 nahe der Einmündung L 551/K 13 in Richtung Rödder; daneben laufen Kanalarbeiten und archäologische Ausgrabungen im IGZ-Quartier/Marktplatz

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7635582?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker