Stadtradeln
Urkunden und Preise für zwei Schulklassen

Dülmen. Rege Beteiligung gab es in diesem Jahr an der Aktion "Stadtradeln". Auch viele Schülerinnen und Schüler waren dabei.

Dienstag, 13.10.2020, 12:34 Uhr aktualisiert: 13.10.2020, 14:11 Uhr
Stadtradeln: Urkunden und Preise für zwei Schulklassen
Bilder: Die Klasse 4c der Paul-Gerhardt-Schule (oben) und die Klasse 5c des AvDH-Gymnasiums durften sich über Preise freuen. Diese wurden von Stadtbaurat Markus Mönter und Astrid Wiechers, Fachbereichsleiterin für Stadtentwicklung übergeben. Foto: Nina Wischeloh / Stadt Dülmen

Die Dülmenerinnen und Dülmener haben sich in diesem Jahr sehr erfolgreich an der Aktion „Stadtradeln“ beteiligt. In 21 Tagen sind insgesamt 532 Teilnehmende in 57 Teams ganze 130.823 km geradelt. Ganz besonders gefreut hat sich die Stadtverwaltung Dülmen darüber, dass auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler für die Umwelt in die Pedale getreten haben. Stadtbaurat Markus Mönter und die Fachbereichsleiterin für Stadtentwicklung Astrid Wiechers zeichneten nun am Ende der Aktion zwei Klassen für ihre Leistungen aus.

Urkunden, Gutscheine und Überraschungen

Die Klasse 4c der Paul-Gerhardt-Schule durfte sich über eine Urkunde und einen Gutschein für das Joy´n Us freuen, der sofort eingelöst wurde. Die Schülerinnen und Schüler radelten 3046 Kilometer. Auch Eltern und Großeltern beteiligten sich, so dass insgesamt sogar 4814 gefahren Kilometer verbucht werden konnten.

Auch die Klasse 5c des Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasiums erhielt eine Auszeichnung. Neben der Urkunde für die Klasse gab es ein Überraschungsset mit Utensilien rund ums Fahrrad und zudem einen Gutschein für eine Führung durch die Wildpferdebahn. Für das Klassenteam angemeldet waren 54 Radler, die in den 21 Tagen 3699 Kilometer zurücklegten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7630065?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker