Turbo-Brücke und steigende Coronazahlen
Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss

Dülmen. Eine Brücke soll im Schnellverfahren entstehen, Corona-Hotspots kommen Dülmen gefährlich nah und Pianistin Heidrun Holtmann spielt Beethoven.

Dienstag, 13.10.2020, 06:00 Uhr aktualisiert: 13.10.2020, 09:14 Uhr
Turbo-Brücke und steigende Coronazahlen: Was ich am Dienstag in Dülmen wissen muss
Im Krankenhaus in Dülmen werden die Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin ganz genau eingehalten. Foto: cm

Das müssen Sie wissen:
Ein Brückenbau im Schnellverfahren: Straßen.NRW realisiert ein bundesweit einzigartiges Pilotprojekt in Dülmen. Eine Eisenbahnbrücke an der B 474 an der Kreuzung zum Ostdamm soll in nur 40 Tagen fertiggestellt werden - das hat es bislang in Deutschland noch nicht gegeben. Eine erste Vollsperrung der Bundesstraße in Höhe der Brücke gibt es von Dienstag, 13. Oktober, auf Mittwoch, 14. Oktober.

Experten begutachten den Naturpark Hohe Mark. Dies passiert mit Hilfe eines Kriterienkatalogs und einer Vor-Ort-Begutachtung. Der Park soll erneut die Auszeichnung als Qualitätsnaturpark vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) erhalten - vorausgesetzt, er erfüllt die Kriterien.

Die Coronasituation verschärft sich, aberber in Dülmen ist die Lage bisher noch ruhig. Der Landestrend allerdings sieht anders aus. Immer mehr Städte werden zu Risikogebieten erklärt - am Wochenende auch die des Kreises Recklinghausen. Das kann Auswirkungen auf Dülmen haben. 

Der Förderverein für Kunst und Kultur hatte Pianistin Heidrun Holtmann zum Beethoven-Jubiläumskonzert eingeladen – als Geschenk des Vereins zur Eröffnung des einsA. Niemand ahnte, zu welcher Herausforderung diese Aktion werden würde.

Tischtennis-Landesligist Jugend 70 Merfeld hat den ersten Saisonsieg eingefahren. Beim 8:4 gegen Union Lüdinghausen II waren vor allem die Ersatzspieler Marc Stegehake (Bild) und Christian Böcker Garanten für den Erfolg.

Wetter:
Heute teilweise Hochnebel, tagsüber zeitweise sonnig und trocken. Temperaturen bei 12 bis 14 Grad. Dazu schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südost.

Verkehr:

Sperrungen und Behinderungen wegen Bauarbeiten:
Einmündung L 551/K 13 (Abzweig Karthaus) in Weddern, Westring zwischen Borkener Straße und Tibergasse, Kreuzweg (Einbahnstraße in Fahrtrichtung Bahnhof), K 13 nahe der Einmündung L 551/K 13 in Richtung Rödder; daneben laufen Kanalarbeiten und archäologische Ausgrabungen im IGZ-Quartier/Marktplatz

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7629075?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker