Christophorus-Kliniken veröffentlichen Video
Wiederbelebung üben - auch in Corona-Zeiten

Dülmen. Kreislaufstillstand? Was ist jetzt zu tun? Darüber informieren die Christophorus-Kliniken normalerweise im September bei der „Woche der Wiederbelebung“. Die muss in diesem Jahr ausfallen - doch es gibt zumindest einen kleinen Ersatz.

Mittwoch, 16.09.2020, 10:32 Uhr aktualisiert: 16.09.2020, 10:39 Uhr
Christophorus-Kliniken veröffentlichen Video: Wiederbelebung üben - auch in Corona-Zeiten
Wiederbelebung im Ernstfall ist Thema bei einem Video auf der Krankenhaus-Homepage- Foto: dpa

Wie funktioniert im Notfall eine Wiederbelebung? Das ist immer im September Thema bei der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“.

Deren Ziel ist es, Laien die Scheu vor Erste-Hilfe-Maßnahmen im Falle eines Herz-Kreislauf-Stillstandes zu nehmen. Und seit sieben Jahren ist das Anästhesieteam der Christophorus-Kliniken mit dabei.

In diesem Herbst müssen jedoch alle Informationsveranstaltungen und Übungen an den Reanimationspuppen corona-bedingt ausfallen, berichten nun die Kliniken. Im nächsten Jahr soll all das jedoch wieder angeboten werden.

Daneben weisen die Kliniken auf ein aktuell veröffentlichtes Video auf ihrer Homepage hin: Das entstand vor einigen Jahren zur Woche der Wiederbelebung und zeigt die wichtigsten Infos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7586785?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker