Erste Sitzungen nach der Wahl
Wessels und Kübber führen ihre Fraktionen

Dülmen. Bereits am Montagabend, keine 24 Stunden nach Vorliegen der Wahlergebnisse, tagten die neuen Fraktionen von CDU und Grüne. Gewählt wurde dabei jeweils auch die Fraktionsspitze. Alle Infos gibt es hier.

Dienstag, 15.09.2020, 19:02 Uhr aktualisiert: 15.09.2020, 19:10 Uhr
Erste Sitzungen nach der Wahl: Wessels und Kübber führen ihre Fraktionen
Willi Wessels (CDU, l.) und Florian Kübber (Grüne) führen weiterhin ihre Fraktionen im Dülmener Rat.

Der alte ist der neue: Willi Wessels bleibt Fraktionsvorsitzender der CDU. Die 23 Stadtverordneten, darunter elf Neulinge, trafen sich am Montagabend zur konstituierenden Sitzung - und bestätigten dabei Wessels als ihren Chef.

Auch sonst habe es an der Spitze keine Veränderungen gegeben, so der alte und neue Vorsitzende. Seine Stellvertreter bleiben Markus Brambrink und Gabriele Sondermann, Fraktionsgeschäftsführer Stephan Dweir.

„Haben die Feier ein bisschen sacken lassen“

Auch der aus CDU-Sicht erfolgreiche Wahlabend war bei dem Treffen Thema, berichtet Wessels. Anders die Ortsvorsteher. Da die CDU in den Ortsteilen die Mehrheit holte, wird sie diese auch wieder stellen. Erst einmal gehe es jetzt aber um die Besetzung der Ausschüsse, so der Vorsitzende.

Besonders lang sei die Tagesordnung am Montagabend nicht gewesen. „Wir haben die Feier ein bisschen sacken lassen“, verrät Wessels mit Blick auf die Wahlparty.

Grünen hatten sich mehr erhofft

Als „etwas gedrückt“ beschreibt hingegen Florian Kübber die Stimmung bei den Grünen, die am Montagabend ebenfalls ihre erste Fraktionssitzung in neuer, größerer Besetzung hatten. Denn statt vier stellt die Partei nun sieben Ratsmitglieder.

Trotzdem hatten sich die Grünen am Sonntag mehr erhofft: „Bei der Bürgermeisterwahl waren wir durchaus von einer Zwei vorne ausgegangen“, blickt Kandidat Kübber auf die 13,8 Prozent für ihn. Zwar sei man in einigen Bezirken über 20 Prozent gekommen, konnte aber im ländlichen Raum nicht punkten. Woran das liege, müsse man nun gucken.

„Und auch die Gesamt-Konstellation im Rat ist nicht ganz optimal“, sagt er mit Blick auf die absolute CDU-Mehrheit. Dennoch wolle man versuchen, die grünen Ideen aus dem Wahlkampf umzusetzen.

Einstimmiges Votum für Kübber

Aber, so betont Kübber auch: Die Fraktion habe gleichzeitig „positiv nach vorne“ geblickt. „Es gibt deutlich mehr Licht als Schatten.“ Kübber selbst konnte sich über seine einstimmige Wiederwahl zum Fraktionssprecher freuen.

Wann sich die anderen Fraktionen treffen

Am Montagabend tagte auch der Vorstand des SPD-Ortsvereins. Die Fraktion wird sich erstmals Anfang Oktober treffen, berichtet der Ortsvereinsvorsitzende Simon Peletz.

Die FDP-Fraktion kommt am nächsten Donnerstag zusammen. Vorsitzender Christian Wohlgemuth rechnet hier mit seiner Wiederwahl.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7586154?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker