Im Wahlbüro ist viel zu tun
Neuer Briefwähler-Rekord in Sicht

Dülmen. Erwartungsgemäß machen im Coronan-Jahre viele Wähler von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch.

Freitag, 04.09.2020, 17:58 Uhr aktualisiert: 04.09.2020, 18:05 Uhr
Im Wahlbüro ist viel zu tun: Neuer Briefwähler-Rekord in Sicht
Dirk Meerkamp von der Stadtverwaltung hat viel zu tun. Foto: Kristina Kerstan

Rekord von 2017 könnte gebrochen werden

10.310: So viele Dülmener haben bei der Bundestagswahl 2017 per Briefwahl abgestimmt. Ein neuer Rekord - bis jetzt. Denn Stand Freitagabend haben bereits knapp 10.000 Dülmener für die Kommunalwahl ihre Briefwahlunterlagen beantragt beziehungsweise im Rathaus-Wahlbüro bereits abgestimmt.

Online Unterlagen beantragen

Die Unterlagen können weiterhin online auf der Stadt-Homepage beantragt werden. Das Wahlbüro im Rathaus ist dienstags bis freitags jeweils von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7567711?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Liveticker: Die aktuellen Nachrichten zur Corona-Entwicklung im Münsterland
Nachrichten-Ticker