Regelunterricht hat begonnen
In die Schule nur mit Maske

Wild durcheinander laufende Kinder und Jugendliche, Raufereien und angeregte Auseinandersetzungen an jeder Ecke, ein einziges Tohuwabohu eben: Von alldem ist im Clemens-Brentano-Gymnasium (CBG) derzeit absolut nichts zu sehen. Die Schüler tragen sehr diszipliniert ihre Masken und warten beim Betreten des Schulgebäudes geduldig darauf, bis sie mit dem Desinfizieren der Hände an der Reihe sind.

Mittwoch, 12.08.2020, 12:40 Uhr aktualisiert: 12.08.2020, 12:56 Uhr
Regelunterricht hat begonnen: In die Schule nur mit Maske
Auch für die fünften und sechsten Klassen gilt: Im Unterricht, im Gebäude und auf dem Schulhof herrscht Maskenpflicht. Foto: Michalak

Schon in den Sommerferien wurden Eltern und Schüler stets über den aktuellen Stand informiert, insgesamt gibt es inzwischen 17 Infobriefe seit Ausbruch der Pandemie. Mit Beginn des neuen Schuljahres gibt es keinen zeitversetzten Unterrichtsbeginn und auch keine zeitversetzten Pausen mehr. „Da mussten wir uns bei der Vielzahl der Schüler etwas Neues einfallen lassen“, erklärt Verwey. Und so müssen die Lehrer nun nicht pünktlich mit dem Pausengong die Stunde beenden, sondern sind etwas flexibler. Außerdem können die Schüler jederzeit - ab 7.30 Uhr - in die stets geöffneten Klassenräume. „Das entzerrt den Betrieb auf den Fluren und im Treppenhaus schon sehr“, erklärt Verwey.

Die Mensa ist geöffnet, hier wird nach einem genauen Belegungsplan aber an fest zugewiesenen Tischen gegessen. Gut geklappt hat am Mittwoch auch die Einschulung der neuen Fünftklässler. „Wir haben die Aula, das Forum und die Mensa genutzt - das ist vom Platz her super gelaufen“, versichert Verwey.

Auch der Gymnasiast Jesse Nitsche trägt seine Maske auf dem Schulhof, und er erklärt: „Schön ist das nicht, aber es ist auszuhalten.“ Er hat - wie seine Klassenkameraden - großes Verständnis für die aktuellen Vorsichtsmaßnahmen. „Die Schüler sagen schon, dass es anstrengend ist, und man sieht ja auch, dass sie schwitzen“, ergänzt der stellvertretende Schulleiter Thomas Düttmann. Und so hat die Schulleitung beschlossen: An den ersten beiden Tagen, also am Mittwoch und Donnerstag, gibt es für alle hitzefrei. Nach der fünften Stunde. Für alle, auch für Sekundarstufe II.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7531500?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker