Weiterführende Schulen bereiten sich auf Schulstart vor
Zurück zum Alltag - aber nur mit Maske

Dülmen. An Dülmens Schulen rauchen die Köpfe. Denn für Schulleitungen und die Lehrer haben mit der Ankündigung von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer von Montag die Vorbereitungen begonnen.

Dienstag, 04.08.2020, 18:39 Uhr aktualisiert: 04.08.2020, 18:50 Uhr
Weiterführende Schulen bereiten sich auf Schulstart vor: Zurück zum Alltag - aber nur mit Maske
Bald kehrt wieder Alltag ein in das altehrwürdige Gebäude der Hermann-Leeser-Schule - wenn auch unter Coronabedingungen. Foto: Valentin Schneider

Normalität in außergewöhnlichen Zeiten

Es ist nicht nur die Maskenpflicht für Schüler und Lehrer an weiterführenden Schulen, die die Schulleitungen umsetzen müssen. Einerseits soll mit einer Rückkehr zum Regelunterricht für alle sowie zum Präsenzunterricht in der Schule so viel Normalität wie möglich hergestellt werden. Andererseits gilt es, die Hygienekonzepte umzusetzen, auf Sicherheitsabstände zu achten, die Durchmischung der Lerngruppen so gering wie möglich zu halten.

Es geht nicht nur um Masken

Ist der Schulhof so groß, dass alle Klassen gleichzeitig eine Pause machen und sich dennoch aus dem Weg gehen können? Oder muss es versetzte Pausen geben? Wie sieht es mit dem Mensabetrieb aus, unter welchen Bedingungen kann er durchgeführt werden? Ziel der Schulleitungen ist es, den Kindern und Jugendlichen so viel Normalität wie möglich zu bieten - was schon wegen der Maskenpflicht im Unterricht nicht so einfach sein wird.

Vorfreude auf das Wiedersehen

Und mögen die Vorbereitungen auf das neue Schuljahr so intensiv wie selten sein, so heißt es doch aus allen Schulen: „Wir freuen uns auf das neue Schuljahr und unsere Schüler.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7521464?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker