Joystick-Fahrer und Latschen-Springer
Das sind die Zitate der Woche

Dülmen. Warum das Fahren mit dem Mähdrescher so viel Spaß macht, Dülmen Marketing nicht rennen sollte und nasses Stabhochspringen wenig Freude bereitet: Das sind die Zitate der Woche.

Samstag, 01.08.2020, 14:04 Uhr aktualisiert: 01.08.2020, 14:40 Uhr
Joystick-Fahrer und Latschen-Springer: Das sind die Zitate der Woche

„Unterstützt Kultur, so viel ihr könnt!“ Appell der Jazz-Band Leerik an Kulturliebhaber, gerade jetzt die Angebote zu nutzen und Veranstaltungen zu besuchen

„Das ist fast wie Computer spielen, nur halt im echten Leben.“ Michael Uckelmann wundert sich nicht, dass DZ-Gewinner Timo Teutemacher beim Mähdrescherfahren mit Joystick so viel Spaß hat

„Ich kann zum Beispiel keinen Dülmener Winter organisieren, wenn ich einen Kilometer entfernt sitze. Da laufen unsere Mitarbeiter 100 Mal am Tag hin und her.“ Warum Dülmen Marketing nahe des Marktplatzes sitzen muss? Geschäftsführer Tim Weyer hat die Antwort

„Nicht auftreten zu können, das ist wie ein Berufsverbot.“ Christine Per vom N.N. Theater beschreibt nachdrücklich, wie sehr Corona das Ensemble getroffen hat

„Ich bin froh, dass mich die Jungs noch sehen können und wollen.“ Ahmed Ibrahim, Trainer der DJK Rödder, triezt seine Kicker derzeit mit Wiederholungen, um ihnen sein angedachtes Spielsystem zu vermitteln - was die ihm aber nicht übelnehmen

„Das fühlt sich an, als wenn ich in Badelatschen springe.“ Stabhochsprung-Europameister Alfred Achtelik haderte beim Meeting bei der TSG Dülmen mit den kurzzeitig nassen Bedingungen nach dem Einspringen

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7516354?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker