So hat das N.N. Theater die Corona-Zeit erlebt
Bühnen-Kuss mit Sicherheitsabstand

Dülmen. Was macht eigentlich das N.N. Theater? „Es lebt! Und es lässt sich nicht unterkriegen“, antwortet Christine Per auf die Anfrage der DZ.

Dienstag, 28.07.2020, 15:04 Uhr aktualisiert: 28.07.2020, 15:14 Uhr
So hat das N.N. Theater die Corona-Zeit erlebt: Bühnen-Kuss mit Sicherheitsabstand
Für Christine Per (4.v.l.) und ihre Kollegen vom N.N. Theater gibt es ab August wieder Auftritte - und vielleicht im Herbst sogar einen in Dülmen. Foto: N.N. Theater

Fast ein kompletter Jahresumsatz fehlt

Eigentlich hätte das N.N.Theater am 14. Juli beim Dülmener Sommer sein neues Stück „Exit Casablanca“ aufführen sollen. Doch dann kam die Pandemie - und vom eigentlichen Tourneeplan ist nicht mehr viel übrig geblieben. „80 Prozent der Termine sind abgesagt“, berichtet Per, die das Ensemble managt. „Für uns ist die Situation sehr schwierig. Wir sind ein Sommertheater.“ Anfangs war nicht klar, ob überhaupt in diesem Jahr auch nur ein Auftritt noch stattfinden könnte. „Uns fehlt fast ein kompletter Jahresumsatz“, sagt die 47-Jährige.

Hilfsfonds gegründet

Zwischenzeitlich sei es daher auch um die Existenz des Theaters gegangen. „Wir haben selber einen Hilfsfonds gegründet und einen Aufruf gestartet“, erinnert sich Per. Glücklicherweise hätten sich viele Unterstützer und Spender gefunden. „Die Fixkosten sind drin“, berichtet sie erleichtert. Schauspieler, Techniker oder Kostümbildner hätte da aber noch nichts verdient. Von daher sei jetzt jeder Auftritt wichtig. „Im Moment sieht es gut aus, dass wir im August spielen können.“

Auftritte vor kleinem Publikum

Erster Termin ist am 6. August in Unna. Dann soll „Exit Casablanca“ endlich Premiere feiern.  Alle Termine sind Open-Air-Veranstaltungen, manchmal nur vor 80 Personen. „Ich glaube, dass wir noch ein oder zwei Jahre lang flexibel sein müssen“, blickt Christine Per voraus.

Dülmen ist noch nicht ad acta gelegt

Und dann hat sie noch eine gute Nachricht: Gemeinsam mit dem Kulturteam arbeitet das N.N. Theater daran, vielleicht bereits in diesem Jahr wieder nach Dülmen zu kommen. Möglicherweise kann im Herbst ein Auftritt stattfinden, verrät Sabine Pöhling vom Kulturteam. Dann allerdings nicht Open Air, sondern in einer Halle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7512013?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker