Rückende Roruper und große Erwartungen
Das sind die Zitate der Woche

Dülmen. In Rorup wird es eng, neue Regeln sorgen für große Erwartungen, und in Mitwick-Weddern darf ein Vogel auf Schonzeit hoffen - zumindest vorläufig: Das sind die Zitate der Woche.

Samstag, 18.07.2020, 15:25 Uhr aktualisiert: 18.07.2020, 15:30 Uhr
Rückende Roruper und große Erwartungen: Das sind die Zitate der Woche

„Er bekommt Schonzeit.“  Die Schützen in Mitwick-Weddern um König Heinz-Hubert Nettebrock lassen ihren Vogel Coronus noch ein bisschen in Ruhe

„Wir haben immer geguckt: Wo ist vorne? Und nicht nach hinten.“ Hans-Jürgen Thonen berichtet, wie er und seine Frau Erika das vergangene Jahr angegangen sind, nachdem sie ihr Haus bei einem Wohnungsbrand verloren hatten

„Die Roruper sind zusammengerückt.“ Diese Aussage von Robert Wulf vom Kirchenvorstand ist durchaus wortwörtlich zu verstehen - schließlich brauchen die kirchlichen Gruppen Unterschlupf, solange das Gemeindehaus als Ausweich-Kita dient

„Das ist Glaskugelleserei.“ Ob es wegen der Corona-Krise in diesem Jahr mehr oder weniger Sperrmüll geben wird - André Siemes von der Stadt will sich da nicht festlegen

„Er ist eine Waffe bei Standardsituationen.“ Christoph Klaas, Trainer der SG Coesfeld, spricht in den höchsten Tönen vom Merfelder Sebastian Wahlers, der von der DJK Rödder zum Bezirksliga-Aufsteiger wechselt

„Die Regeländerung beendet sicherlich die Kartenflut zum Beispiel vor dem Totensonntag.“ Fußball-Kreisvorsitzender Willy Westphal hat große Erwartungen, was die neuen Regeln für gesperrte Spieler angeht

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7498196?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker