Nach den Stadtwerke-Arbeiten startet der Straßen-Umbau
Westring bekommt neues Gesicht

Dülmen. Zurzeit kümmern sich die Stadtwerke noch um Leitungen am Westring. Sobald sie fertig sind, wird die Umgestaltung der Straße in der Innenstadt angegangen.

Donnerstag, 09.07.2020, 09:30 Uhr aktualisiert: 09.07.2020, 09:40 Uhr
Nach den Stadtwerke-Arbeiten startet der Straßen-Umbau: Westring bekommt neues Gesicht
Nach den Leitungsarbeiten durch die Stadtwerke wird der Westring umgebaut und mit Ruhebänken, Fahrradbügeln und neuer Beleuchtung ausgestattet. An einigen Standorten wird Rot-Ahorn gepflanzt, in die Baumscheiben werden Bodenstrahler integriert. Foto: Claudia Marcy

Eifrig gebuddelt wird aktuell am Westring, denn die Stadtwerke heben die Schächte für neue Gas-, Wasser- und Stromleitungen aus. Neben diesem neuen Leitungskomplettpaket werden auch Leerrohre für Glasfaser mitverlegt. Die umfangreichen Arbeiten wurden im Vorfeld der Umgestaltung des Westrings in Angriff genommen, die im Anschluss beginnen soll.

Nach den Vorgaben sollen die Arbeiten bis spätestens zum Ende der Sommerferien beendet sein. Mit flexiblen Arbeitszeiten wollen die Mitarbeiter der Stadtwerke auch den Anliegern entgegenkommen. „Wir legen einige der Arbeiten in die frühen Morgenstunden, damit diese schon fertig sind, wenn dann die Arztpraxen und Ladenlokale öffnen", so Walter Schneider, Leiter Technik bei den Stadtwerken Dülmen.

Ausschreibung für Straßen-Umbau läuft

Wenn die Bautrupps der Stadtwerke abgezogen sind, können anschließend die Straßenbauarbeiten für den zuletzt im Jahre 1985 ausgebauten Westring starten. Für diese läuft derzeit die Ausschreibung.

Unter anderem wird an den neun geplanten Baumstandorten (wie auch schon in den neu umgestalteten Innenstadtbereichen) ein säulenförmig wachsender Rot-Ahorn gepflanzt, damit auch die Bäume in der gesamten Innenstadt einen Wiedererkennungsfaktor darstellen. Die Baumscheiben werden mit Baumrosten abgedeckt, in die ein Bodenstrahler integriert wird. Außerdem wird die vorhandene Straßenbeleuchtung  um vier zusätzliche Leuchtstellen ergänzt.

Versenkbare Poller kommen

Nach dem vom Rat beschlossenen Sicherheitskonzept sollen zur Sicherung des Platzes zwischen Sparkasse und Standquartier bei zukünftigen Veranstaltungen am Westring versenkbare Poller installiert werden. Der Parkplatz vor dem Spielwarengeschäft Greiving bleibt dabei zu jeder Zeit direkt erreichbar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7486072?categorypath=%2F2%2F62%2F798625%2F819647%2F
Nachrichten-Ticker